Woher stammen die Sarden (sardisches Volk) ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann man vermutlich durch die Entschlüsselung der Gene. Ob das einer gemacht hat, weiß ich nicht.

Ich weiß nur , dass Ötzi - oder seine Vorfahren - Sarden waren. Das ist genetisch nachgewiesen. Jetzt ist halt die Frage: wie und warum kamen die Sarden in die Alpen?

RudiPaschke 22.02.2017, 16:35

wow interessant! ich recherchier mal weiter im Internet

0
Ruenbezahl 22.02.2017, 17:01

Es stimmt nicht, dass die Vorfahren des Ötzi Sarden waren. Zur Zeit des Ötzi gab es ja noch keine Sarden. Gewisse genetische Übereinstimmungen zwischen der heutigen Bevölkerung Sardiniens und dem Ötzi lassen darauf schließen, dass es sich bei den gemeinsamen Vorfahren um einen Volksstamm gehandelt hat, der - wahrscheinlich von Osten kommend - sich teilweise in den Alpen niedergelassen hat, aber auch bis Sardinien weitergezogen ist, wo dann mit weiteren Einwanderungen sich das Volk der Sarden gebildet hat, während aus dem Ötzi und seinen Nachfahren wohl die Räter geworden sind.  

0

Hallo, schau doch einmal auf diese Website, auf der genetische Untersuchungen von Luca Cavalli-Sforza erwähnt werden, hier erweisen sich die Sarden als genetisch eigenständige Gruppierung:

http://www.friesian.com/trees.htm

Das ist nich eindeutig geklärt. Man vermutet aus archäologischen Funden, dass sich lange vor Christi Geburt die Seefahrer aus dem Stamm der Schardana auf der Insel niedergelassen und ihr den Namen Schardinia gegeben haben.

Die gentechnischen Untersuchungen haben keine Klarkeit gebracht, ausser, dass die Sarden mehrheitlich europäische Gene haben.

Die Ursprünglichen Bewohner waren Italiener.

Im Mittelalter wurde die Insel von Arabern erobert.

AngelofAntioch 22.02.2017, 14:44

die Nachfahren beider Völker sind über Jahrhunderte zu den heutigen Sarden geworden.

0
rumar 22.02.2017, 14:50

Nach meiner (kurzen) Suche im Netz ist dies ziemlich verkehrt.

So etwas wie "Uritaliener" gibt es eigentlich gar nicht ...

2

Was möchtest Du wissen?