Dunkelbraune Haare mit Platinblond färben?

2 Antworten

Du kannst deine Haare nur mit einer Haarfarbe aufhellen, wenn sie noch ungefärbt sind. D. h. Naturhaarfarbe ohne Tönung, Farbe, Blondierung etc.
Für schon behandelte Haare nimm einfach einen Aufheller oder nich effektiver Blondpulver aus dem Frisörbedarf und lass es nicht solange einwirken.
Bedenke allerdings, dass aufhellen die Haare sehr strapaziert und du sie deshalb danach gut pflegen solltest.
Lg

Dunkle Haare mit Blondierung zu bearbeiten, endet meist mit orange-roten Haaren, quasi "Farbton Karotte". Gerade bei solchen Experimenten daheim.

Wenn, dann solltest du das wirlich von einem Friseur machen lassen.

anscheinend soll das bei Platinblond nicht passieren, da es eher weißgrau ist und nicht gelbstichig

0
@386c25

Blondierungen entziehen dem Haar die Farbpigmente. Rote Pigmente sind die "hartnäckigsten" dabei und sind in dunklem Haar immer enthalten. Da ändert auch eine besonders scharfe Mischung, die zu Platinblond, also sehr hellem Blond, führen soll, nichts dran.

Wie gesagt, die erste Stufe wäre wahrscheinlich karottenorange. Wenn du dann noch mehr Blondierung drauf machst, landest du bei Stroh, zerstörst deine Haare also ziemlich nachhaltig. Deshalb: entweder Friseur oder einfach glücklich darüber sein, dass du eine schöne Naturhaarfarbe hast :). Ich hab ein undefinierbares Straßenkötergraublondbraun als Naturhaarfarbe, das ist viel blöder ;).

1

Was möchtest Du wissen?