Dürfen mir meine Eltern verbieten, zur Firmung zu gehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein verbieten kann er es dir nicht. Schließlich ist es deine eigene Entscheidung. Es ist eben die Entscheidung die Taufe anzunehmen. Ich bin auch gefirmt und gehe nicht jeden Feiertag in die Kirche. Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach, auch außerhalb der Kirche zu glauben und sozial zu handeln. Dafür muss nicht immer die Kirche herhalten - im Alltag spielt Glaube nämlich meist eine wichtigere Rolle.

Lass dich ruhig firmen - es ist ein gutes Gefühl zu wissen, man ist in die Gemeinde aufgenommen.

Mit 14 Jahren bist du religionsmündig und kannst in Glaubenssachen tun, was du willst. Dein Vater kann dir die Firmung nicht verbieten. Allerdings kann er mit dem Pastor sprechen, und ihn überzeugen, dass du nicht reif für die Firmung bist. Wenn du sowieso nicht in die Messe gehen magst, kann dir das doch auch egal sein, oder?

Er kann es dir nicht verbieten. Rede mit deinem Pastor, falls dein Vater es übers Knie brechen wird. Der regelmäßige Besuch von Kirchen ist kein Beweis für Gläubigkeit. Deine Einstellung in jungen Jahren finde ich gut.

Meine eltern lassen mich nichtmehr in die kirche?

Ich bin weiblich 14 Jahre alt und gehe sehr gerne in die Kirche und bin da auch sehr tätig das heißt ich helfe sehr erneut mit auch mit meiner schwester.

Nur meine Eltern hat es angefangen zu nerven das wir jeden Freitag, Samstag und Sonntag in die Kirche gehen wollen.

Ich will morgen unbedingt hin weil morgen eine große schöne Messe ist und zweitens um meine Freunde nach 3 wochen wieder zusehen sie lassen mich aber nicht gehen und sagen ich soll lernen , ich bin so sauer und könnte einfach heulen .

Wie kann ich sie überreden?

Sie wollen eh das wir nur noch einmal im Monat oder so hingehen

...zur Frage

Lehrer verbieten es uns im Unterricht auf die Toilette zu gehen und sperren die Toiletten zu?

Hey, ich bin jetzt in der 8. Klasse und gehe auf eine Gemeinschaftsschule. Wir haben so eine komische Regel das wir während des Unterrichts nicht auf die Toilette dürfen egal wie dringend wir müssen. Direkt wenn die Pause vorbei ist werden die Toiletten auch alle zugesperrt. Und die werden erst in den 2 großen Pausen aufgemacht. In meiner Klasse ist Zbsp jemand der eine Blasenschwäche oder so hat und der hat sich im Unterricht mal in die Hose gemacht und der Lehrer hat sogar mitgelacht als alle gelacht haben. Ich finde wenn sowas schon passiert sollten die uns erlauben im Unterricht aufs Klo zu gehen..
Wie findet ihr das? Und dürfen die das überhaupt?

...zur Frage

Firmung : Soll ich dran teilnehmen?

Hey :) Mein Problem ist,ich weiß nicht ob ich an der Firmung teilnehmen soll.. ich glaube zwar an Gott und so, aber wahnsinnig christlich, also dass ich z.B. oft in die Kirche gehe, bin ich auch nicht. Würde sich das überhaupt lohnen?

...zur Frage

Muss ich zur Firmung gehen?

Hallo. Also ich hab jetzt bald Firmung und kann mich nicht entscheiden ob ich hin gehen soll oder ob ich nicht hin gehen soll. Also ich hab eig. wenig mit der Kirche am Hut und bin auch nicht als so religiös. Ebenso keine Interessen am Religionsunterricht und auch keine Lust jeden Sonntag in die Kirche zugehen. Zwar bekomme ich Geld für die Firmung aber darauf verzichte ich auch. Meine Mutter überlässt mir auch die Entscheidung ob ich hin gehe oder nicht und ich kann die Firmung später ja auch noch nachholen und nachteile hat es ja auch nciht wenn ich nciht hin gehe. Was meint ihr denn ?

...zur Frage

Warum sollte ich zur Firmung gehen?

Ich (m, 16) habe einen Brief bekommen, dass die Firmung bald ansteht. Nun soll ich aber selbst entscheiden, ob ich gehe oder nicht.

Nur frage ich mich, was bringt mir das? Ich habe durch das G8 Schulsystem 38 Wochenstunden und bekomme zusätzlich einige Hausaufgaben auf. Ich müsste also meine Rest-Freizeit verschwenden um dahin zu gehen.

Geschenke sind mir persönlich nicht so wichtig, da ich jemand bin der gerne spart und deshalb nicht irgendwie Pleite bin oder so.

Und gläubig bin ich momentan auch nicht wirklich.. Habe wichtige Personen aus meinem Familien-kreis verloren, weshalb ich den lieben und barmherzigen Gott anzweifle.. Außerdem finde ich, dass Religionen die Menschheit unter anderem auch geteilt haben und viele Konflikte verursacht haben.

Das mit kirchlich Heiraten ist für mich auch keine große Sache und wenn ich irgendwann Kinder hätte könnten die ja wohl zur Kirche oder müsste ich dafür die Firmung gemacht haben?

Gibt es irgendeinen Grund den ich noch nicht weiß, wofür es sich lohnt die Firmung mitzumachen oder würdet ihr mir in meiner Situation davon abraten.

Vielleicht hat auch jemand eigene Erfahrungen.

...zur Frage

Kann sie mir treffen bei den zeugen jehovas verbieten?

Hallo, ich war schon des öfteren bei treffen der zeugen jehovas dabei und möchte morgen auch wieder hingehen. Ich möchte der sekte NICHT beitreten! Die Menschen dort finde ich einfach super nett und ich fühle mich wohl dort.. Ich gehe gerne zu den treffen. Dort kann ich ein bisschen abschalten und mich mit anderen Menschen austauschen. Meine Mutter toleriert das allerdings überhaupt nicht..

seit ich angefangen habe mich für Religion zu interessieren und selber die Bibel lese, zu Gottesdiensten gehe ( ich schaue mir verschiedene an ) usw ist sie anderst zu mir. so richtig schlimm wurde es dann als ich das erste mal bei den zeugen jehovas war.. ich kam durch einen schulkameraden zu dieser sekte.

Mittlerweile ist es so schlimm das sie mir verbieten will dahin zu gehen und mir droht mich rauszuschmeißen wenn ich es doch mache.. " Mit Menschen wie dir will ich dann nichts mehr zu tun haben!! Du bist eine heuchlerin weißt du das?"

solche Sachen muss ich mir anhören.. ich weiß nicht was ich getan habe. ich verbringe lediglich gerne Zeit mit den Menschen dort! Heute meinte sie wenn ich morgen nochmal hin gehe ist es okay aber das wäre das letzte mal ansonsten geht sie dorthin und holt mich vor allen anderen daraus..

Ich weiß das sie noch das Sorgerecht für mich hat ( ich bin bald 18 Jahre alt ..also noch 17 ) aber kann sie mir wirklich verbieten an den treffen teilzunehmen?! Man ist doch ab 14 Jahren religionsmündig.. Ist es dann nicht auch mir überlassen wenn ich dahin gehe?

Wenn ich mir "normal in der Kirche" einen Gottesdienst ansehe hat sie auch nichts dagegen.

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Jeden Tag kommen blöde Sprüche, Streiten tun wir uns auch jeden Tag und selbst meine Tante redet nicht mehr richtig mit mir seit sie durch meine Mama erfahren hat das ich mich für die zeugen jehovas interessiere..

Was kann ich denn noch machen? mich eine heuchlerin zu nennen weil ich zur Religion gefunden habe.. Ich kann das einfach nicht verstehen.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob es nicht meine persönliche Entscheidung ist wenn ich dorthin möchte?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?