dürfen meine Eltern mich "erpressen"?

14 Antworten

Nüchtern betrachtet: Wenn es das Handy Deiner Eltern ist, also sie es gekauft haben und der Vertrag auf sie läuft dürfen sie es selbstverständlich zurückfordern.

Wenn es aber Deins ist, dürften sie es nur einziehen wenn es eine notwendige, erzieherische Maßnahme ist. Also wenn Du z.B. schlechte Noten schreibst weil Du die ganze Zeit am Handy hängst oder Du keine Hausaufgaben oder Hausarbeit erledigst.

Das ein Spaziergang eine notwendige Maßnahme ist, wage ich zu bezweifeln.

Ich denke es ist faktisch eine Erpressung. Aber eine gehen die Du nichts machen kannst, da Du sie nicht anzeigen kannst. Also wirst Du Dich wohl oder übel beugen müssen.

Wobei ich mich aber auch frage wo das Problem am Spazierengehen mit den Eltern ist. Man bewegt sich, ist an der frischen Luft und man verbringt wertvolle Zeit mit seinen Eltern und hat Zeit zu quatschen. Eigentlich doch was positives. Oder?

Klar, sofern Du minderjährig bist, Du auf Kosten Deiner Eltern in deren Haushalt wohnst/lebst, können und dürfen die das.

Und das ist keine Erpressung, das nennt sich Erziehung 😜😁😎

Isso 😂 außerdem wurde das Handy safe von denen finanziert

3
@mondfaenger

Es ist unerheblich, ob das Handy von ihm gekauft wurde. Die Eltern haben erlaubt, dass er ein Handy kauft. So können sie auch die Benutzung einschränken.

1

Klar dürfen sie das. Sie dürfen das Handy auch ohne Grund ein kassieren wenn sie der Meinung sind es schadet dir.

Sie sind bis zu deiner Volljährigkeit erziehungsberechtigt.

Das heisst sie haben das Recht dich zu erziehen.

Das ist keine Erpressung. Sondern eine normale Erziehungsmaßnahme.

Auch wenn du das nicht gerne hörst: Deine Eltern wollen Zeit mit dir verbringen, freue dich darüber.

Was möchtest Du wissen?