Dürfen Lehrer ohne Absprache mit den Eltern entscheiden, wo eine Klassenfahrt hin geht und wie viel sie kostet?

9 Antworten

Normalerweise hat jede Schule ihre festen Ziele für Klassenfahrten, die jedes Jahr genutzt werden. Wenn dem so ist, können die Eltern wohl kaum Einspruch einlegen, sondern sich ggf. um einen Zuschuß bemühen, wenn sie die Kosten nicht selbst tragen können.

Ist es allerdings eine Klassenreise, die über das Übliche hinausgeht, sollte sich der Klassenlehrer schon mit den Eltern rechtzeitig in Verbindung setzen und seine Pläne/Vorstellungen erläutern, die Eltern mit einbeziehen...

Klar, das ist sogar viel besser!

Bei uns wurden die Fahrten mit dem Elternbeirat abgeklärt. Natürlich sollte jedes Kind die Möglichkeit der Teilnahme haben. Da die finanziellen Möglichkeiten recht unterschiedlich sind, was auch die Lehrer wissen, sollte dies auf jeden Fall berücksichtigt werden. LG Lotusblume

Bei uns bestimmt auch der Lehrer bzw. die Schule, wo die Klassenfahrten hingehen. Wenn Eltern Schwierigkeiten mit der Finanzierung haben, gibt es die Möglichkeit Hilfsmittel von einem Schul-Förderverein zu beantragen, so dass alle Schüler die Möglichkeit haben, mitzukommen.

Es ist sinnvoll, wenn der Lehrer das Ziel festlegt, wahrscheinlich in Absprache mit der Schulleitung und den anderen Stufenlehrern. Habe bereits mal erlebt, wo es hinführen kann, wenn Eltern mit einbezogen werden. Es kamen Ziele heraus, die eher an eine pompöse Urlaubsreise erinnerte, als an eine Klassenfahrt. Ziele wir Skifahren in der Schweiz, Badeurlaub auf Mallorca, Toscana, usw. waren von Seiten der Eltern "im Angebot". Lehrer haben zum einen die Anweisung in einem finanziellen Rahmen zu bleiben, da für Schülerinnen oder Schüler, die finaniell die Fahrt nicht mitmachen könnten der Förderverein der Schule einspringt. Zum anderen sollte eine Klassenfahrt auch immer einen Lernaspekt beinhalten (Studienfahrten) Außerdem dient eine Klassenfahrt dem Zusammenhalt der Klasse und nicht in erster Linie der Erholung.

...bei uns ist das andersrum, die Lehrerin wollte in die Türkei, nach Spanien und Italien an den Strand, jetzt möchte sie auf ein Segelboot das alles in allem insgesamt über 9600,- €uro kostet.

0
@clou66

@clou66 Welche Klasse und welche Schule will denn so etwas machen????????? Ggf. wehrt euch als Eltern, das ist ja unzumutbar!!!!!!!!!

0
@comarel

@comarel, meine Tochter geht in die 9te Klasse Realschule in Pfullingen, ich finde das auch unzumutbar, die Lehrerin hat in meinen Augen ein Rad ab, bin jetzt soweit meine Tochter nicht mitgehen zu lassen

0
@clou66

Das ist ein Fall fuer die Vorgesetzten der Lehrerin. Erkundige Dich, wer zustaendig. Das bevor Du den Kopf in den Sand steckst ud einfach Deine Tochter nicht mitlaesst. Viel Erfolg.

0

Was möchtest Du wissen?