Dürfen Lehrer erzählen, was man hat, wenn man krank ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke er hat da vor allem an die Gesundheit der Klasse gedacht, diese Krankheit ist hochansteckend und ich glaube sogar meldepflichtig, das heißt dein Lehrer muss die anderen darüber informieren dass sie das eventuell auch haben könnten, wie bei Kopfläusen. Sicher bin ich mir aber nicht! :)

Sicher bin ich mir aber nicht! :)

Das merkt man!

0
@Auskunft

Diese Krankheit ist weder Hochinfektiös noch meldepflichtig, ich hatte sie selber!!!

0

Natürlich dürfen Lehrer das NICHT!

Wie du schon sagst, geht es niemanden etwas an. Er kann sagen du bist krank und fertig.

Ist an sich ja jetzt nichts, was einem peinlich sein muss oder so. Hättest du Tripper oder sonst was, hätte ich Schmerzensgeld gefordert wegen dem Spott, den man sich dann seine gesamte restliche Schulzeit antun muss.

Es ist mir auch nicht peinlich, nur es geht diese Leute nichts an!

0
@ponyfriend166

Damit wollte ich sagen, dass es sich nicht lohnt, deswegen jetzt ein Fass aufzumachen.

Sag deinem Lehrer, dass das nicht ok war und dass du, wenn es nochmal vorkommt, weitere Schritte einleitest und fertig.

Du trägst keinen Schaden davon, dass er das erzählt hat, also reicht das in meinen Augen.

Beim nächsten Mal machste dann einfach ernst.

1

Warum wusste er es überhaupt? Auf dem Attest vom Arzt steht die Diagnose normalerweise nicht drauf, bzw. nur auf dem Zettel für die KK.

Der Lehrer sollte das nicht tun. Ärzte haben Schweigepflicht, Lehrer nicht. Was du nicht selber erzählst, kann auch kein anderer wissen.

Es geht keinen etwas an,welche Krankheit man hat,aber woher weiß der Lehrer das denn?

Auch den Lehrern muss man nicht die Krankheit mitteilen.

Nein dürfen Lehrer definitiv nicht, kannst ihn auch Anzeigen dafür. Weil er sich damit einer Straftat unterzogen hat :)

Sorry, es stimmt zwar, dass der Lehrer dies nicht sollte und es mag ggf. ein Dienstvergehen sein, aber ganz sicher keine Straftat.

0

Dann sag mir doch bitte mal welchen Straftatbestand er damit erfüllt hat. Einfach solche Aussagen raushauen kann ich auch.

0

Welcher genau kann ich nicht sagen, ich weiß nur das das bei uns ander Schule jemand gemacht hat und auch damit durchgekommen ist.

Irgentwie meinte er der Lehrer hätte seine "schweigepflicht" nicht nachgekommen oder so

0
@KoenigMF

Trotzdem haben Lehrer auch Schweigepflicht! Taxifahrer z.B. auch. Sogar im Kindergarten muss man als Erzieher eine Schwegepflichterklärung abgeben. Das ist nicht nur bei Ärzten so.

Das stimmt schon, er hat seine Schweigepflicht verletzt, somit eine grundlegende Pflichvereinbarung im Vertrag gebrochen. Streng genommen ein Kündigungsgrund^^

Wäre dadurch jetzt Hohn und Spott entstanden, so stark, dass es das Leben beeinflusst weil man z.B. sich nicht mehr auf die Schule konzentrieren kann, psychisch total fertig gemacht wird usw., hätte man auch Schmerzensgeld einfordern können.

0
@PhilEs

Vielen Dank^^... Ich wollts nicht schreiben... :D schön das dus gemacht hast :)

0
@RoSsO

Jetzt unterstütze ich auch noch die faule Meute? Verdammt! ;P

Ne schon ok, Wissen ist da um geteilt zu werden^^

0
@Auskunft

Gesetzlich fallen sie nicht darunter, sie müssen aber auch die Punkte im Arbeitsvertrag beachten und einhalten.

Und jetzt zeige mir einen Arbeitsvertrag eines Erziehers/Lehrers/Taxifahrers, wo das nicht Vertragsbestandteil ist ;)

Und auch da sind Kündigung und evt. Schadenersatzforderungen mögliche Folgen.

0

ist doch egal was du hattest und ob die andern es wissen. du warst krank und fertig.

Eigentlich darf der Lehrer das nicht !

Was möchtest Du wissen?