Dürfen Eltern das?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich finde, nein. Dein Zimmer ist deine Verantwortung. Du entscheidest mit, wie du es einrichtest, je nach dem Budget, dass deine Eltern bereitstellen. Und du musst es dann auch ordentlich halten und sauber halten- da dürfen die Eltern eingreifen. Aber ihre eigenen Sachen, gehören in ihre eigenen Räume nicht in eure.

Wenn ihr einen großen Schrank hättet und sie würden ein paar alte Decken oder Jacken darin halten, wäre es ja nicht so schlimm.

Vielleicht kannst du eine ganze Familien-Wohnung ausmisten Aktion anführen, indem du Videos von Marie Kondo einem Elternteil zeigst, der am ehesten darauf reagieren würde. Such Sachen, die ihr nicht mehr gebraucht oder braucht und ordne sie aus- zuerst deine eigenen natürlich und dann eventuell Sachen, die zu allen gehören, die aber vollkommen unnötig sind. Frag vor dem Entsorgen natürlich nach. Versuch zu zeigen, dass es keinen Sinn hat Dinge zu behalten, die keiner nutzt und die zudem die Lebensqualität ALLER in eurem Haushalt einschränken. Deine Eltern klingen nämlich nach Hordern.

Ihnen muss klar werden, dass ihr im Jetzt lebt- und nicht in der Zukunft, wo sie VIELLEICHT irgendwann einmal diesen Sessel oder dieses Sportgerät wieder benutzen werden. Mach ihnen klar, dass du irgendwann älter wirst und keine schönen Erinnerungen an deine Zeit mit ihnen und in deinem Zimmer haben wirst- weil sie dir den Raum zum atmen wegnehmen.

Es gibt eine große Anzahl von Artikeln im Internet dazu. Druck sie aus oder mach Screenshots und unterstreiche das wichtigste und schicke es an deine Eltern- vielleicht hören sie eher auf die Experten, als auf dich.

Mann oh mann, ich hoffe wirklich, dass du ihnen ein bisschen zur Logik verhelfen kannst...merk dir, wenn du es vormachst und zeigst wie schön die Methode von Marie Kondo zum Beispiel funktioniert, hast du die beste Chance.

Niemand hat etwas gegen ein schön aufgeräumtes ästhetisches Zimmer ;)

Ich finde eine bestimmte Logik dahinter kann man nicht erkennen außer das es ihnen wohl egal ist wie ihr euch dann in eurem Zimmer fühlt. Geht garnicht sowas 🤔

Wenn es wirklich schlimm ist, am besten mal mit einem Lehrer reden 😊

Viel Erfolg das es für euch besser wird!

wenn die Frage ist, ob sie es dürfen: Ja, es ist ihre Wohnung, sie zahlen die Miete. Ob es sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe mir mit meinem Bruder bis zu seiner Heirat ein 10 qm großes Zimmer geteilt, das auch noch als Esszimmer fungierte. Das war auch nicht witzig, man muss eben das Beste daraus machen.

NEin auf keinen Fall! Wenn es so schlimm ist solltest du mit einem Lehrer darüber sprechen oder das Jugendamt kontaktieren!

Hahaha! Das Jugendamt! Die haben andere Probleme zu loesen als ich um einen Sessel im Kinderzimmer zu kuemmern.

1

Dürfen ja, ist trotzdem bescheuert :(

Guck ob du Unterstüzung von anderen Erwachsenen bekommst, Oma, Opa, Tante, Onkel....

Was möchtest Du wissen?