Drogendealer in meiner Klasse^^ Aus der Sache raushalten oder doch einmischen?

11 Antworten

Glaub mir, halt dich einfach an der Sache raus. Tu so als würdest du es garnicht sehen bzw. bemerken und wenn die Lehrer dich fragen was da geht und so, dann würde ich ganz locker sagen ich weiß davon echt nichts... Weil wenn die es rausbekommen das DU es dene Lehrern gesagt bzw. gepetzt hast dann kanns sein das die, dich mal Ordenlich schlagen. Ich kenn auch sehr viele auf meiner Schule die Drogen bei sich tragen und die rauchen oder so aber, mich juckt sowas nicht, ist dene ihre Sache. Und wenn die dir was anbieten, sag aufjedenfall nein, von solchen schlimmen dingen wird mehr sehr sehr schnell abhängig. Z.b. ich bereue es sehr sehr arg das ich damals den Fehler gemacht hab eine Zigarette zu rauchen. Jetzt bin ich abhängig. Geht schneller als man denkt. Viel schneller! Halt dich einfach aus der Sache raus, denk einfach: Schei* auf die, die sollen doch machen was sie wollen bzw. richtig halten. ;)

Es ist egal, ob du es anonym meldest... Leute, die mit Drogen dealen, würden es nicht heute immer noch tun, wenn sie sich dämlich anstellen würden. Solche Leute finden auch heraus, wer sie verpfeift hat. Du bist in einer Schule - der Dealer hat also einen guten Überblick über die Schülerzahl. Und ja, wenn er dich gefunden hat ... er hat bestimmt viele unverdächtige Hintermänner, von denen du nichts weißt. Spiel nicht die Petze und halt dich aus Dingen raus, die dich nichts angehen. Vielleicht kannst diesen "bösen Dealer" eines Tages selbst gebrauchen?. Spaß bei Seite - verscherz es dir nicht.

*verpfiffen hat

0

Also wenn du das einem Lehrer sagst, dann wird der Typ sehr wahrscheinlich von der Schule fliegen. Wenn du Pech hast, und er stark ist und paar miese Typen kennt bekommst du wahrsceinlich auch noch ordentlich eine in die Fresse... halt dich am besten einfach raus!

Wenn ichs aber anonym melde?^^

Ich frag mich ja viel mehr ob die Schule da was machen würde, da die Polizei ja dann auch erstmal Beweise braucht..

0
@PhiLLiP4154

anonym ist ein argument. und die werden 100 % was unternehmen!!! Aber halt dich doch daraus!!! ISt das beste.

0

Kann eine Klassenlehrerin einen Drogentest für die ganze Klasse machen?

Angeblich soll es demnächst einen Drogentest in der Klasse geben aber das darf sie ja unangekündigt nicht oder?

Wohne in Österreich falls das relevant ist

Danke in vor

...zur Frage

Meine Schwester möchte von mir, dass ich ihr ein Referat über das Thema Marihuana schreibe?

Was haltet ihr davon?

Ihr jetziges Referat ist eher so was wie : "Drogen sind Schlimm Mkay , nimmt keine Drogen Kinder". Was der Lehrer dann wahrscheinlich bestätigen wird und die ganze Klasse anfängt Cannabis zu verteufeln.

Gerade hat sie mir geschrieben das es 5min dauern soll. Was sollte man da mit rein nehmen ohne die Klasse zu langweilen und ohne ein falschen Bild auf diese Pflanze zu werfen.

...zur Frage

Soll ich einen Drogendealer bei der Polizei verpfeifen?

Hallo. Mein Name ist Kevin. Ich bin 21 Jahre alt und überlege mir schon seit längerer Zeit ob ich nicht einen Drogendealer aus meiner Nachbarschaft bei der Polizei verpfeifen soll. Er ist ein guter Freund von einem Bekannten von mir und verdient sein Geld mit solch abartigen Mitteln. Er arbeitet auch nicht und ist vollkommen asozial. Und er steht aufgrund seinem Handel mit Drogen finanziell gar nicht so schlecht da. Außerdem habe ich das Gefühl dass er den Bekannten von mir sowieso nur ausnutzt. Er hat ihm schon mal Zeug verkauft dass ganz offensichtlich verunreinigt war. (Ich kenne mich mit Drogen nicht so gut aus, doch mein Kumpel umso besser und im Nachhinein wusste er auch dass das Zeug "gestreckt" oder sowas in der Art war.) Ich kann das nicht mehr länger mitansehen. Er versucht ständig auch noch andere in den Mist hineinzuziehen. Wie einige von euch (hoffentlich) bereits wissen, habe ich das Asperger Syndrom, eine Form von Autismus. Dadurch fällt es mir umso schwerer, solche Ungerechtigkeiten mitanzusehen, falls jemand hier meine Idee in Frage stellen sollte. Ich finde man sollte sein Geld nicht mit krimineller Energie verdienen. Sowas macht mich verdammt traurig und rasend zugleich. Ich zb nehme Gesetze und Regeln oft noch ernster als sie in Wirklichkeit gedacht sind, sofern ich mal darauf aufmerksam gemacht worden bin. Solche Typen kennen jedoch soziale Regeln und Gesetze sehr gut und nutzen das System nur aus! Doch habe ich auch gewissermaßen Angst vor diesem asozialen Drogendealer, denn er ist bekannt für seine Aggressivität und macht noch dazu Taekwondo! Ich kann keinen Kampfsport und könnte mich dementsprechend auch nicht richtig verteidigen, sollte er mal auf mich losgehen. Wenn ich das der Polizei melden würde, würde ich dann anonym bleiben? Würden die auf sowas Rücksicht nehmen?

Danke für eure Antworten mfg Kevin

...zur Frage

Ist ein Internat etwas oder nicht?

Heyy,

Das ist erstmal der erste Teil, der Platz hat nicht gereicht:(

Ich spiele seit ein paar Wochen mit der Idee auf ein Internat zu wechseln. Ich bin dreizehn, komme in die neunte Klasse und gehe aufs Gymnasium.

Meine Schulnoten sind eher mittelmäßig bis schlecht( ich habe Dreier vierer). Ich lerne jeden Tag Ca eine Stunde + Hausaufgaben, und werde einfach nicht besser! Dazu muss ich aber zu meiner Verteidigung sagen, das unsere Klasse ziemlich unruhig ist, es wird oft reingerufen, es ist laut, man kann sich nicht konzentrieren die Lehrer haben die Klasse überhaupt nicht im Griff, und man merkt Ihnen an das sie keine Lust auf uns haben.( ja ich versteh sie auch das sie kein Bock auf so eine Klasse haben, aber ich bin halt eine der stillen und die Leiden dann halt auch darunter.) Das Problem ist auch das wir dann keine erfahrenen Lehrer bekommen sondernd halt Referendare die dann überhaupt nicht wissen Was sie machen sollen...

Dann ist da noch das mit den Freunden. Ich habe drei beste Freunde und halt noch andere mit denen ich mich gut verstehe die alle in meiner Klasse sind. Ich verstehe mich Allgemein mit meiner Klasse gut, bin eigentlich ganz beliebt( bitte denkt nicht ich bin eingebildet ich möchte damit nur sagen das ich halt nicht gemobbt werde Oder so!), aber im letzten Jahr haben sich meine besten Freunde geändert. Sie Kiffen, rauchen & trinken jetzt und das macht mich echt fertig. Ich habe noch nie gekifft, geraucht oder getrunken und habe es auch nicht vor! Meine Freunde wissen das auch und machen es in meiner Gegenwart nicht, aber es belastet die Freundschaft aus meiner Sicht halt schon!

Dann kommt dazu noch das Verhältnis mit meinem Vater. Zwischen mir und ihm war es schon immer nicht so einfach, er ist ein Sturkopf und ich auch. Aber letztes Jahr ist unser Streit einfach explodiert. Es ist so weit gekommen das er mich ins Gesicht geschlagen hat und ab da war es dann richtig schlecht. Ich rede nicht gerne mit ihm, bin in seiner Gegenwart unruhig usw. Er hat auch manchmal Streit mit meiner Mum oder meiner Schwester aber nie so krass wie bei mir! Ich weis ich bin auch schuld daran aber ich kann ihm das mit dem einmaligen schlagen einfach nicht verzeihen, es geht nicht aus meinem Kopf raus!!

Und ich war vor zwei Monaten auf kur wegen Skoliose alleine vier Wochen. Und es ging mir richtig gut!! Es tat so gut allein zu sein, kein Stress mit meinem Vater zu haben, sich keine Sorgen um die Freunde machen zu müssen, sich nicht mit Drogen und so was auseinander zu setzten, in kleinen Gruppen zu arbeiten, immer mit Freunden sein....

Also ich habe auch keine Heimweh oder so!Und meine Eltern können sich das leisten, ich weis wie teuer das ist aber sie hätten das Geld dazu!

Das einzige was mich stört ist das Reiten. Ich bin total in Pferde verliebt und möchte dieses Hobby natürlich weiterhin ausüben. Ich bin aber noch Anfängerin, habe es vor einem halben Jahr damit begonnen.

...zur Frage

Keine Privatsphäre! Meine Eltern bringen mich in den Wahnsinn!

Meine Eltern schnüffeln oft in meinem Zimmer. Sie verdächtigen mich dass ich Drogen nehme oder sonst was etc. da meine andere Schwester drogenabhängig ist. Ich nehme nichts, ich bin 17 und rauche seit dem ich 13 bin heimlich (3x haben sie es rausgefunden, 3x hab ich gesagt dass ich aufhör, 3x hab ichs nicht getan!). Meine mutter hat Feuerzeug in meiner Tasche gefunden. Ich war letzten winter mit einem Jungen zusammen, sie haben mich gezwungen mit ihm schluss zu machen und als "strafe" !! haben sie mir mein Telefon weggenommen. Nunja ich bin nicht blöd ich hab bei der Swisscom behauptet ich hätt meine Simkarte verloren, hab ne neue gekriegt und hab mir dann n telefon von meiner Freundin ausgeliehen. Mittlerweile hab ich das Handy seit ca. 2 Monaten wieder aber meine Mutter hat das Alte natürlich gefunden. Ich hab gesagt: "erinnerst du dich nicht mehr als mein altes handy kaputt ging? da hab ich das genommen." sie kennt das handy natürlich nicht. Was soll ich nur tun? Ich bin fest entschlossen mit 18 zu gehen, aber aus angst dass mein Vater meiner Mutter was antut halte ich mich eher zurück. Ich habe die schnauze voll! Nicht nur dass sie mir ausgang verbieten und sich überall einmischen nein sie mischen sich auch in meine Privatsphäre rein. Reden nützt nichts weil sie wahnsinnig sturköpfig sind und natürlich immer im recht sind. Ich interessiere meinen Geschwister 0%, bin der totale aussenseiter. ich boin höchstens interessant wenn mein Zeugniss oder mein Lohn konnt. Sonst steh ich alleine da. Habt ihr mir einen Rat damit ich nicht in versuchung komme Amok zu laufen?

...zur Frage

Drogendealer an der Schule - Was würdet ihr unternehmen?

N´Abend Community,

Also wie die Frage schon oben sagt, ich habe einen Drogendealer an unserer Schule (`Nein nicht wie jetzt viele bestimmt denken Hauptschule, sondern Realschule). Der Typ ist ne Klasse unter mir also in der 9.ten Klasse. Wenn ich in der Pause mit nem Kumpel und seinen 2 Freunden, die auch in der neunten sind, rumhänge, kommt der Drogendealer oft an und möchte den 2 Kumpels von meinem Kumpels Drogen verkaufen. Wie jetzt zum Beispiel: Gras, Joints und letztes Mal waren das so komische Pilze, die dann mein Freund irgendwie Magic Mushrooms nannte. Er hat gesagt man wird davon voll "high" und so, weil da Blausäure oder so en Mist drin wäre. Auf jeden Fall fast alle bei uns in der Jahrgangstufe 9 rauchen und nehmen Drogen, da der Typ die immer verkauft. Ich habe auch gesehen, wie der (=Drogendealer) an die Drogen herankommt, der ruft jemanden mit seinem Handy an und muss irgendeinen Code sagen um überhaupt mit dem dann zu reden. Einerseits finde ich es nicht ok, da sie ja noch in gewisser Hinsicht Kinder sind und es sehr ungesund so früh (überhaupt) anzufangen. Jedoch finde ich, dass sie in einem gewissen Alter sind um selbst zu entscheiden was für sie gut sein sollte. Meinen Eltern habe ich das auch erzählt, die haben nichts gemacht. Jetzt wollte ich wissen, was würdet ihr tun, keiner unternimmt was und wenn ich was machen würde, würden die mich verkloppen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?