Dreisatz - Lösungsweg?

2 Antworten

Da braucht man gleich einen Fünfsatz.

1. Satz     36 Arb.   ≙   10  Std.    ≙       15 Tg.       weniger Arb. = mehr Zeit
2. Satz       1 Arb.   ≙   10 Std.     ≙     540 Tg.        
3. Satz       1 Arb.   ≙     1 Std.     ≙    5400 Tg.      mehr Arb. = weniger Zeit
4. Satz       1 Arb.   ≙     8 Std.     ≙      675 Tg.
5. Satz     27 Arb.   ≙     8 Std.     ≙      25 Tage                                          

Bei der umgekehrten Proportionalität multipliziert man auf einem Feld mit dem Faktor, mit dem man ein anderes Feld dividiert. Eins von den dreien lässt man immer in Ruhe.

http://dieter-online.de.tl/Dreisatz-_-F.ue.nfsatz.htm

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Hallo luured,

das ist ein "Fünfsatz". Je weniger Arbeiter, desto mehr Tage und umgekehrt, je weniger Stunden am Tag, desto mehr Arbeitstage und umgekehrt. Du gehst immer auf 1 zurück und dann wieder auf die neue zahl, schreibst das als Bruch und rechnest erst zum Schluss alles aus (siehe Bild).

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

Was möchtest Du wissen?