döner/dürüm wirklich soooo ungesund?

9 Antworten

Weißbrot macht fett, hinzu kommt noch das fettige Fleisch, kalorienreiche Soße und die eine gesunde Scheibe Tomaten und ein Blatt Salat.

Das Problem ist oft das Fleisch. Dönerfleisch ist von der Qualität her so ziemlich das Unterste, was noch zum Verzehr zugelassen wird. Daher verzeiht es einem nicht so viel, was nachlässige Verarbeitung/Lagerung betrifft. Wenn so ein Dönerspieß am nächsten tag aufgewärmt wird (was aus gutem Grund verboten ist), kann das schonmal übel sein. Aber wenn alles sauber und fachlich korekt abläuft,ist das halb so wild. Nicht schlimmer als Burger und Co. auch. Guten Hunger!

brot = kohlehydrate, Fleisch = Eiweiß und gehärtete Fette, Soße = No go...ab und an ja...aber nicht täglich

rede gerad mit ner freundin drüber. ich habe in der schwangerschaf´t TÄGLICH döner gefuttert und hatte nach der geburt 10 kg weniger als VOR der schwangerschaft

0

Nur, wenn du dich ausschließlich davon ernährst. Aber das gilt auch für Hamburger, Pizza, Pommes etc. - selbst, wenn nur Zutaten bester Qualität verwendet wird. Wenn ein Döner aber unter 3 Euro kostet, würde ich misstrauisch werden, denn gutes Fleisch hat seinen Preis.

Gehört noch zu dem Bestem was Fastfood bietet wirklich besser ist eigentlich von den Ähnlichen Speisen nur Falaffel .

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?