Dm katzenfutter gut?

9 Antworten

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass kein Supermarktfutter oder Drogerie-Eigenmarken, einem hochwertigen Katzenfutter entspricht. Hochwertig ist ein Katzenfutter nur dann, wenn 60-80% Fleisch enthalten sind, das aber genau deklariert ist, kein Getreide, kein Zucker... . 

Es gibt mittlerweile vereinzelt Supermarkt-(Drogerie)sorten, die vortäuschen, viel Fleisch zu enthalten. Es ist aber nie genau deklariert und steht meist in Form von tierischen Nebenprodukten in der Zutatenliste (Nebenprodukte sind Schlachtabfälle in Form von Klauen, Hufen, Knochen, Augen, Gedärmen..., was eben keiner verwerten kann). Und verstecktes Getreide ist immer noch drin.

Du darfst als Maß für ein Katzenfutter nicht nehmen, ob es die Katze gerne frisst. Natürlich frisst es die Katze gerne, denn es sind ja haufenweise Geschmacksverstärker drin, damit es der Katze schmeckt.

Besser wäre, du würdest ein wirklich hochwertiges Futter kaufen, das es aber nur im Zoofachhandel oder online gibt. Wenn es keinen Fressnapf oder Futterhaus oder ähnliches bei dir gibt, kannst du bei zooplus.de, fressnapf.de usw. ab 19€ versandkostenfrei bestellen.

Animonda Carny z.B. kostet umgerechnet auf 100g genau gleich, wie dein DM-Futter. Bei Abnahme von 6x400g 5,99€, also 100g = 25ct. Dafür ist es wirklich Fleisch ohne irgendwelchen Müll und ist der Gesudnheit deiner Katze wirklich einträglicher.

Bei Fressnapf Premiere ist auch gut, Real Nature, sonst Feringa, Landfleisch..., sind auch nicht so teuer. Alles besser als Supermarktfutter :o) .

Wenn du magst, kannst du dir dieses Buch kaufen, das gibt Aufschluss darüber (Neuauflage erst ab 01.07. zu kaufen , oder du schaust nach der alten Ausgabe bei Ebay, wird aber teuer gehandelt):

https://www.weltbild.de/artikel/buch/katzen-wuerden-maeuse-kaufen_21631060-1?origin=pla&wea=8064235&gclid=Cj0KEQjwr5G5BRD_n-T0pf7x4ucBEiQAlxHOP_NYyTr85eKMrQLDs5Psoqi1mJNnlp3lc3DTDc3-dQAaAlDH8P8HAQ#information

Das Futter ist minderwertig. Eine unklare Menge von Fleisch und tierischen Nebenprodukten. Teilweise auch Zucker und Getreide.

Marken die man füttern könnte wären Premiere, animonda Carny, real nature, catz finefood, kittys cuisine. Gibt es alle bei Fressnapf.

Andere gute Marken die es im Internet gibt sind macs, Feringa, Granatapet, grau, usw.

Damit tust du deinen Katzen keinen gefallen. Natürlich würden sie es fressen. Sowie wir McDonald's, Pizza, fettige mistsachen. Es ist Diabetes fördernt und auf Dauer einfach nur schädlich. Achte auf die Inhaltsstoffe. Da darf nicht weniger als 70% Fleischanteil drin sein, da Katzen von Natur aus Fleischfresser sind. Und nicht Getreide oder sonstiger Müll. Tu deiner Katze (ich hoffe es sind zwei oder mehr oder freigänger - Katzen sind keine Einzelgänger!!) einen gefallen und kauf hochwertiges Futter. Damit gewährleistet du ein langes gesundes und artgerechtes Leben. Lg

Absolute Mindestanforderung an Futter ist nass, Zuckerfrei und ein pflanzlicher Anteil von maximal 5%. Katzen fressen Maus. Entsprechend sollte das Futter möglichst Maus-ähnlich sein

Die genaue Zusammensetzung von dem dm-Futter kenne ich nicht. Manche Supermarktketten haben solches Futter. Aber für gutes Futter muss man ins Internet oder zum Fachhandel

Also das DM Futter ist nicht sehr hochwertig.

In diesem Video wird dir genau erklärt worauf du beim Kauf achten musst

Video vom Schlitzohr - Haustierkanal

Nicht nur der Fleischanteil ist wichtig, sondern auch die Zusammensetzung und die Fütterungsempfehlung. Liebe Grüße!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?