Wie baue ich diesen digitalen Stromzähler ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du hasts eigendlich schon fast erfasst. wobei der nulleiter duchgehend ist. d.h. du brauchst jetzt nicht deinen vebraucher mit dem nulleiter am stromzähler anschließen. sondern nur eine verbindung zwischen der null in deiner anlage und einem der beiden nulleiteranschlüsse, welcher ist hier egal zu ziehen.

den nulleiter braucht dein stromzähler nur, um die spannung zu bestimmen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Neutralleiter ist es egal, wo du ein und Ausgan anschließt. Der muss angeschlossen sein, damit der Zähler seinen Eigenbedarf decken kann, wir aber nicht gezählt, deshalb sind die beiden Anschlüsse auch kurz geschlossen. 

Wenn du dir aber unsicher bist, lass es lieber einen Fachmann machen, deine Gesundheit ist wertvoller, als die paar Euro, die du mit deiner aktion sparst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindgottes92
03.04.2016, 12:36

Achso, die beiden übrigen Anschlüsse (20, 21) sind ein digitaler Ausgang für externe Anzeigen o.ä.

0
Kommentar von techblaster
03.04.2016, 12:48

Danke für Deine Antwort. Ist es doch aber nicht ungewöhnlich die beiden Kontakte für den Nulleiter kurz zu schließen? Ich meine das wäre doch dann auch im Gehäuse bereits in der Konstruktion zu berücksichtigen gewesen oder? So hätte man dann aussen nur einen Anschluss statt zwei. Weisst Du wie ich meine? Die beiden andren sind ein Impulssignal für externe Aufzeichnungsmassnahmen, genau.

0

Klemme 1: Phase von der Energiequelle kommend

Klemme 3: Phase zur Hausanlage abgehend

Klemme 4: Null von der Energiequelle kommend

Klemme 6: Null zur Hausanlage abgehend

Klemme 20 / 21 ist ein S0-Impuls für den möglichen Anschluß externer Geräte, die die Impulse weiterverarbeiten.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?