Die neuen Grafikkarten sollen ja PCIe 4.0 Lanes benutzen, hat man einen Leistungsverlust oder Sonstiges, wenn man sie auf einen PCIe 3.0 Anschluss betreibt?

5 Antworten

Man ist bisher nur mit 2x TITAN V für 3100€ das Stück an die Grenze von PCI Express 3.0 gekommen. Das wurde auf einer CPU getestet die jede Grafikkarte nur mit 8 Lanes statt 16 anbinden konnte. Und erst da hat man bei der renderingbeschleunigung von Cinema 4D Performanceeinbußen festgestellt. Hätte man also eine richtig dicke CPU gehabt die jede der beiden Karten mit 16 Lanes ansprechen kann hätte man absolut keine Leistungseinbußen gehabt. EIne GTX 1080 z.B. juckt es herzlich wenig ob sie mit 8 oder 16 PCI Express 3.0 Lanes verbunden ist. Da merkst du höchsten einen Messbaren unterschied aber keinen merkbaren. Also wenn selbst eine Nvidia GPU mit 5120 Shader Kernen (1080 hat glaube 2560) und 12GB HBM 2.0 Speicher es nicht schafft eine PCI Express 3.0 16x Verbindung "auszulasten" brauchst du dir da eigentlich gar keinen Kopf machen. Für eine GTX 1060 zum Beispiel würde sogar eine ältere PCI Express 2.0 16x Verbindung ausreichen. Bei einer 1070 wirds dann vielleicht schon spürbar schlechter aber würde sagen noch vertretbar. Also die aktuellen und kommenden PCI Express Versionen sind den Grafikkarten quasi eigentlich immer um 4 bis 6 Jahre vorraus.

PCI Express 3.0 4x z.B. schafft ja eine Datenrate von 32Gbit/s (bis zu 4 Gigabyte pro Sekunde) Also bei 16x bis zu 16 Gigabyte pro Sekunde (128Gbit/s). 4.0 soll ja dann pro Lane 16 Gbit/s erreichen (256Gbit/s / 32 Gigabyte pro Sekunde / schon mit RAM Geschwindigkeiten vergleichbar.

PCI Express 2.0 16x liefert immerhin noch bis zu 8 Gigabyte pro Sekunde (64Gbit/s)

Das reicht für jede Mittelklasse Grafikkarte die derzeit auf dem Markt ist.

Die aktuell verfügbaren Karten werden auf 3.0 Schnittstellen genauso schnell arbeiten, wie auf 4.0, wenn es denn dann mal Boards damit gibt.

du kannst halt die max "bandbreite" von 3.0 nutzen .. vom slot scheint es ja zu passen ? = )

Funktioniert die Grafikkarte auf einem PCIe 2.0 Mainboard?

Hallo,ich habe mir die Asus Gtx 1060 OC bestellt und habe gesehen,dass diese PCIe 3.0 besitzt,funktioniert die Karte trotzdem auf einem PCIe 2.0 Mainboard,oder ist der Leistungsverlust zu groß?

...zur Frage

CrossfireX bei Asus Mainboard

Ich habe ein Asus M4A88T-M / USB3 Mainboard es hat nur einen pcie anschluss und ich wollte fragen ob man 2 pcie anschlüsse für crossfire X braucht auf der verpackung von meinem mainboard steht das es crossfire x support hat also kann man damit 2 grafikkarten benutzen

...zur Frage

6GB KFA2 GeForce GTX 1060 OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) oder 6GB Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming 6G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)?

Welcher dieser Grafikkarten ist besser?

Die von Gigabyte kostet circa 30€ mehr, und hat ungefähr um 100Mhz Boost-Takt mehr, aber es kommt ja auf vieles mehr an.

Ich brauche die Grafikkarte für FullHD Gaming und Videoschnitt.

Danke, stern garantiert

...zur Frage

Wie viele PCIe 3.0 Lanes habe ich?

Wenn ich einen i7 6700k auf einem B150 Mainboard betreibe, wie viele PCIe 3.0 Lanes hab ich dann zur Verfügung? (ja ich weiss das man nen k Prozessor eher nicht auf ein B150 Board macht aber ist ja nur ein Beispiel xD)

...zur Frage

Gibt es Mainboards mit 2 "echten" pcie x16 Slots?

Ich wollte zukünftig 2 Grafikkarten in sli betreiben, nur musste ich feststellen dass die meisten Mainboards 1 mal pcie x16 und 1 mal pcie x16 (x8) haben. Macht das einen Performance Unterschied? Und gibt es z370 Mainboards mit 2 echten pcie x16 Slots?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?