Die Lufthülle der Erde ist beleuchtet, aber warum ist der Weltraum tiefschwarz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Weltraum gibt es außer den Himmelskörper nicht viel, was beleuchtet werden kann. Stell dir einen großen, leeren Raum mit schwarzen Wänden vor. In der Mitte hast du eine Leuchtquelle (die Sonne). Um die Lichtquelle herum hängen kleine Bälle (sie sollen Planeten darstellen), die das Licht reflektieren. Die Leere um die Bälle herum bleibt dunkel. So ist das auch im Sonnensystem und um alle anderen Sterne herum auch. Auf der Erde haben wir ja immer nur auf der von der Sonne angestrahlten Seite natürliche Helligkeit (wenn man den Mond nicht beachtet). Wenn man so weit fliegen würde, dass die Sonne nur noch ein Punkt ist, würdest du außer den Sternen nichts mehr sehen. Erst wieder, wenn du in die Nähe des nächsten Sterns kommst. Ich hoffe, ich konnte es anschaulich erklären. MfG

weil der weltraum selber lehr ist und nix da ist was die sonnensrahlen reflektieren könnte

die lufthülle der erde sieht bläulich aus weil die sonnenstrahlen vom wasser reflektiert werden

Was möchtest Du wissen?