Die Aura des Menschen: Gibt es sie wirklich oder ist das alles nur Verdummung?

18 Antworten

00HaPe hat das Wesentliche schon gesagt. Zufügen möchte ich noch, dass auch der Mensch selbst (und nicht nur seine Aura) aus reiner Energie besteht und nicht, wie er oft meint, eine 'feste Materie' ist. Auch der Körper besteht aus reiner Energie, das heißt mehr oder weniger schneller Schwingung, welche allein aufgrund der Langsamkeit der Wahrnehmung des menschlichen Auges (und damit Gehirns) die Illusion einer festen Materie erzeugt. Auch das ist eine physikalische Tatsache (Quantenphysik) und keine Spinnerei. Allerdings ist es verständlich, dass der Mensch beruhigter damit lebt, dass der Tisch, an dem er arbeitet, ein festes Teil ist, als sich vorzustellen, dass hier nur eine Unmenge an Teilchen sich in rasender Geschwindigkeit bewegt und damit in ihm die Illusion der Festigkeit erzeugt ;-)

??? Wie auch schon weiter oben bei einem ähnlichen Beitrag: woher nimmst Du Dein Wissen? Als studierter Physiker kann ich zu diesem Beitrag nur sagen, dass er keinerlei Wahrheitsgehalt hat! Dies ist kein persönlicher Angriff auf Dich. Es ist einfach so.

0
@agnostiker

:-) Als studierter Physiker stellst Du das kleine Einmaleins der Physik in Frage? Na...Ich freue mich auf Deine Definition von Materie und Energie!

0
@teilzeithexe

Und wieder 3 Fragezeichen ??? Wo habe ich das Einmaleins der Physik in Frage gestellt? Aber bevor Du Dich auf Dissku. einlässt ein wirklich ernst gemeinter Ratschlag: schlage bitte erst einmal für Dich in einigen Lehrbüchern nach, was überhaupt Energie und was Materie ist. Die Wikipedia ist hier ein guter Einstieg. Denn wenn ich mir Deinen Originalartikel anschaue, kannst Du unmöglich eine Ausbildung in diesem Bereich haben. Denn sonst würdest Du keine Worte wie "reine Energie" verwenden (gibt es auch unreine Energie ;-) ). Ich finde es auch unglaublich mit der "Langsamkeit der Wahrnehmung des menschlichen Auges" in einem Schritt zur Quantenmechanik zu kommen. Das ist einfach nur komisch! Wie gesagt: bitte meine Sätze nicht persönlich nehmen. Ich ärgere mich nur immer wieder darüber, dass gerade Leute ohne die Spur einer Ahnung in einer Naturwissenschaft mit Zitaten von Begriffen wie z.B. Quantenmechanik unglaublichen Nonsens "beweisen" wollen.

0
@agnostiker

Dein Expertenwissen ist hier bei gutefrage wichtig. Weiter so!

0

Toll, die Erklärung, und wie schnell schwingen denn meine Zähne z.B. mit denen ich auch Nüsse knacken kann? Das kann ich spüren und brauche es nicht zu sehen.

0

Natürlich gibt es eine Aura eines Menschen. Es ist ein anderes Wort für die Persönlichkeit, den Charakter, die Art eines Menschen. Die Fähigkeit, die Farben der Aura anderer Menschen zu sehen ist also nichts anderes als die Kommunikation mit diesen Menschen. Die Aura als ein Strahlenfeld formulieren zu wollen ist Nonsens. Was soll das sein? Ein magnetisches Feld, ein elektr. Feld, ein elektomagn. Feld, ein Gravitationsfeld? Klar: diese Felder "hat" ein Mensch alle. Aber: niemand kann nachweisen, dass diese Felder der Persönlichkeit eines Menschen entsprechen oder sie ausdrücken. Es sind simple Grössen, mit denen man z.B. nur die Temperatur der Haut ermitteln kann. Und nicht mehr!

Hm.. Du kannst deine eigene "Aura" sogar spüren (üben), wenn du deine Hand eine Zeit lang z.B. über den Hinterkopf hältst. :)

Was spür ich dann? Die Wärme, die der Kopf ausstrahlt?

0
@jaguar4

Natürlich auch Wärme - und durch Übung lernt man die Gefühle unterscheiden. Gespürt wird das dann wohl unterschiedlich - das kann ein(e) jede(r) selbst für sich herausfinden .;)

0

Die Aura ist mit sicherheit ein energiefeld welches uns umgibt der Durchmesser ist in etwa so groß wie die ausgestreckten Arme.Das ist deine wohlfühlzone,wenn ein Fremder da hinentritt kannst du es normalerweise spüren.Mit dem Auge ist die aura nicht zu sehen nur mit speziellen Kameras kann man sie sichtbar machen.Es ist möglicherweise ein Teil der kosmischen Energie. Es gibt ja ca.400 Elementarteilchen im Atom,dem Grundbaustein aus dem ALLES besteht.Eines dieser Teilchen das Neutrino ist so klein dass 1 cm² in einer Sekunde von 66 Milliarden Teilchen durchströmt wird.Das ist eine physikalische Tatsache.Dies denke ich ist die Erklärung für die Aura.MfG

??? Woher willst Du das alles wissen? Bitte nicht böse sein: was Du geschrieben hast entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage! Also: wenn Du sowas veröffentlichst: bitte (seriöse) Quellenangaben!

0

Meine laienhafte Meinung: Die "Aura" wird meines Erachtens durch das geprägt was den Menschen ausmacht. Sympathie, Aussehen und auch unbewuste Dinge wie Geruch usw., ist also ein rein subjektives Empfinden. Bei dem was meßbar ist, dürfte es sich zum einen um elektrische Impulse der Nerven handeln und um induzierte elektrische Energie aus umgebenden Leitungen.

Was möchtest Du wissen?