DHL will IMEI Nummer nach Päckchenverlust! Was nun?

4 Antworten

evtl. haben sie mehrere handys, die in frage kommen, da wäre die nummer gut

Also bei mir war es damals so, dass ich mein Handy in einem Laden gekauft habe und die vor Ort auch die Aktivierung meines Handys vorgenommen haben - also auch die IMEI im PC hatten und es mir sagen konnten.

Die IMEI ist die eindeutige Nummer des Handys, die es nur einmal gibt. Hier in Deutschland wird zwar nicht danach geortet, im Ausland aber durchaus schon. Und wenn das Handy irgendwo auftaucht zB bei einem 2nd Hand Shop, kann man das Handy dir eindeutig zuordnen.

Was nun ist eine schwierige Frage. Generell sollte man beim Verkauf eines Gegenstandes mit irgendeiner Seriennummer diese Nummer(n) immer dokumentieren und aufbewahren. Bei Handys gehört die IMEI unbedingt mit dazu. Es passiert nämlich auch gerne mal, dass ein Käufer behauptet, der gekaufte Handy sei defekt und versucht dann, ein ausgetauschtes gegen Erstattung zurück zu schicken.

Aus ebendiesem Grund braucht die Post / DHL diese Nummer auch. Ohne die ist eine eindeutige Identifikation kaum möglich und vor allem weist Dich diese Nummer relativ sicher als (Vor-)Besitzer des Handys aus.

Es scheint, dass die einzige Möglichkeit ist, nachzufragen, ob irgendein Dokument mit der Nummer noch im Paket war. Sonst sieht es schlecht aus.

wenn ein handy gestohlen wird, Kann man es über diie IMEI-Nummer auch sperren lassen, so kann man es auch nach einen SIM-Kartenwechsel nicht nutzen.