DHL: Online frankiert, soll aber an anderen Empfänger gesandt werden

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist kein Problem. Es gab mal eine Zeit, da mußte man beim online-Frankieren von Briefen mit StamIt (gibt es nicht mehr) die Zieladdresse und das Versanddatum eingeben und das war dann auch im Barcode codiert und nicht mehr abänderbar. Aber die jetztige Online-Marke sowohl von der Post als auch von DHL sind nur noch Porto und ggf. TrackID. Daß du beim erstellen der Marke eine Adresse eingeben kannst, ist nur ein zusätzlicher Service, damit das gleich mit draufgedruckt ist. Das muß man beim Portokauf auch gar nichts eintragen. Wenn sich die Adresse nun geändert hat, kannst du das einfach überkleben. Sofern unter der Sendungsnummer noch nie was verschickt wurde, funktioniert das dann auch problemlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbel2
01.12.2013, 13:36

Die DHL arbeitet hier sogar immer noch mit DRM. Bei DHL Labels ist das definitiv nicht möglich.

Der Empfänger wird ja sogar schon in der Sendungsverfolgung angezeigt. Ohne das man das Paket überhaupt losgeschickt hat.

0

Ist möglich. Die Anschrift überkleben UND den Strichcode, der mit der Postleitzahl des Empfängers beginnt ebenfalls überkleben, sonst wird es an die ursprüngliche Adresse fehlgeleitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht NICHT.

Du musst einen neuen Versandaufkleber kaufen. Den fehlerhaften kannst du beim DHL Support gegen eine Gutschrift umtauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbel2
01.12.2013, 13:40

Wie können erstellte Versandmarken umgetauscht werden?

  • Sollten Sie bei einer Versandmarke z.B. eine falsche Adresse verwendet haben, wenden Sie sich bitte per Telefon, E-Mail oder dem Online-Kontaktformular direkt an unseren Kundenservice.
  • Bitte teilen Sie uns Ihre Warenkorb-Nummer mit. Diese finden Sie oben in der Auftragsbestätigung.
  • Sie haben die Möglichkeit Adressen von Empfänger und Absender auf bereits gekauften Versandmarken über unseren Kundenservice ändern zu lassen. Bitte beachten Sie, dass das nur über den Kundenservice zugelassen ist und Sie nicht einfach die Adressen per Hand auf der ausgedruckten Versandmarke ändern. Der Kundenservice stellt Ihnen die geänderte Versandmarke zum erneuten Ausdruck wieder zur Verfügung.
  • Alternativ können Sie auch Versandmarken über den Kundenservice stornieren lassen. Sie erhalten dann Ihr Geld zurück. Bitte beachten Sie hierbei, dass Stornierungswünsche schriftlich - am einfachsten die Antwort-Funktion bei der Auftragsbestätigung verwenden - beim Kundenservice vorliegen müssen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Onlinestornierung, die nachfolgend beschrieben ist.

Was ist die Onlinestornierung und wie funktioniert sie?

  • Sofern Sie Ihre Versandmarke noch nicht gedruckt haben, können Sie nach dem Kauf selbstständig eine Onlinestornierung durchführen.
  • Vorgehen:
  • Klicken Sie auf der Warenkorbseite auf den entsprechenden Link im Abschnitt "Versandmarken stornieren"
  • Wählen Sie die zu stornierenden Versandmarken aus. Entscheiden Sie im nächsten Schritt, ob Sie eine Erstattung des Geldbetrags oder eine Erstattung gegen Coupon wünschen.
  • Es erscheint ein Hinweistext mit einer Sicherheitsabfrage. Bitte tragen Sie den angezeigten Sicherheits-Code ein und klicken Sie auf "Absenden".
  • Nach erfolgreicher Eingabe wird die Onlinestornierung durchgeführt.

https://www.dhl.de/popweb/gw/pages/popres/P19.0.3.BASE.Now1FAQ.gsp#PROBLEME%20BEIM%20AUSDRUCK

0

Was möchtest Du wissen?