Destruktive Interferenz - Welche Formel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mich nicht so an den Formeln festklammern. Für alle Maximal gilt: Der Gangunterschied entspricht einem ganzzahligen Vielfachen der Wellenlänge, also λ, 2λ, 3λ,...

Für die Minima gilt: Der Gangunterschied entspricht einem ungeradzahligen Vielfachen der halben Wellenlänge, also λ/2, 3λ/2, 5λ/2 usw.

Zu beachten bei dieser Aufgabe ist, dass der Gangunterschied umso kleiner wird, je größer der Abstand von den Lautsprechern ist. Von den Punkten A, B und C muss der Gangunterschied also in A am größten sein.

Wenn A genau bei L 2 liegen würde, wäre der Gangunterschied 1,60m, also 4λ. Einen größeren Gangunterschied kann es nicht geben.

Bei A beträgt der Gangunterschied hier 2λ. Links von A gibt es also noch zwei weitere Maxima sowie zwei Minima. Bei allen Punkten rechts von A ist der Gangunterschied kleiner als 2λ. Rechts von A gibt es also noch ein weiteres Maximum und zwei Minima.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roromoloko
09.02.2017, 08:42

Zu beachten bei dieser Aufgabe ist, dass der Gangunterschied umso
kleiner wird, je größer der Abstand von den Lautsprechern ist.

Wieso

0

Es gibt bei zwei lautsprechern ja immer mehrere Maxima und minima
Bei unterschiedlichen gangunterschieden erhältst du unterschiedliche Punkte die aber beide richtig sein können da sie zu unterschiedlichen Maxima oder minima gehören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roromoloko
08.02.2017, 21:13

Ok danke, also kann man nicht sagen, dass mein Ansatz pauschal falsch ist?

Noch eine Frage.. Wenn dort vielleicht steht berechne den Gangunterschied für das erste Minimum, kommt wie gesagt bei den verschiedenen Formeln was anderes raus.. Was muss ich beachten?

0
Kommentar von scheich99
08.02.2017, 21:17

prinzipiell kannst du alle Formeln verwenden, du solltest dann aber das kleinstmögliche n verwenden für das erste Minimum, also entweder null oder eins, wenn die Formel mit Null negativ wird dann die eins

0
Kommentar von scheich99
08.02.2017, 21:18

für die Nummerierung der minima geht man aber meistens von der zweiten formel aus, bzw (2n-1)lambda, da n dann mit der nummer des minima übereinstimmt

0
Kommentar von scheich99
08.02.2017, 21:23

nein ist das gleiche

0
Kommentar von scheich99
08.02.2017, 21:23

hab aber das geteilt durch zwei vergessen dass da noch mit dran muss mein fehler

1

Was möchtest Du wissen?