Der waagerecht Wurf?

4 Antworten

Die Kugel fliegt t=s/v = 50m/(100m/s) =0,5 s.

Jetzt kannst du ausrechnen wie weit der Pfeil in dieser Zeit durch die Erdanziehung fällt. Dann hast du die Differenz aus Abschusshöhe und Auftreffort.

Alles klar?

Da bei solchen Aufgaben die Luftreibung ja in der Regel ausgeklammert wird, schaust du erstmal, wie lange der Flug der Kugel überhaupt dauert.

Damit vereinfacht sich das dann auf einen freien Fall, das bedeutet, wie weit fällt die Kugel durch die Erdbeschleunigung (9,81m/s²) in der Flugzeit herunter?

Indem Du ausrechnest, wie weit sie in der Zeit nach unten "absackt". (Treffungenauigkeiten des Schützen mal außen vor gelassen...)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung