Der Name des letzten Stückes vom Brot

... komplette Frage anzeigen

56 Antworten

Hallo, pRiot. In Görlitz / Ostsachsen heißt es Ränftl und in Freising / Oberbayern sowie München heißt es Grandl oder Scherzl, wobei Brotbeginn- und Ende gleich gemeint sind, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwäbische Alb: das Riebele

Davon zu unterscheiden ist aber der Knausen (gespr. ungefähr als "Knausa"), der einen unförmigen, vom Brot durch seine seltsame Form oft auch abbrechbaren Teil darstellt, da er meistens durch seine Form nicht zum Schnitt in Scheiben taugt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchGlotzTV
09.03.2014, 05:52
Riebele

Jupp, nur so!

0

Ich komme aus der Schweiz und spreche eine Mischung aus Luzerner- und Entlebucherdialekt. Mir sind die Endstücke des Brotes als "Aa-häu-u" bekannt (was man wohl mit "Anschnitt" übersetzen müsste. Wir verwenden auf "hauen" basierende Verben teilweise synonym zu "schneiden", "anhauen" entspricht also "anschneiden").

Familienintern nennen wir das erste Stück "Aa-häu-u", das letzte Stück aber "Be-häu-u" - ein Wortspiel, sozusagen das A-Ende und das B-Ende des Brotes. Eigentlich entspricht das "Aa" in "Aa-häu-u" aber der Vorsilbe "An-", hat also nichts mit dem Buchstaben A zu tun,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich als Schwäbin kenne es auch als Riabale, oder Oschnitt (das kann das erste oder letzte Teil sein - hauptsächlich beim Fleischkäse wird das so genannt) oder Riande (= Rinde)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vater, der aus NRW stammt, sagte immer "Knäppchen". Ich sage "Endchen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Franken sagt man "Köbbla", was im Prinzip vom Wort Koppe oder Kuppe kommt. (Denk dabei an die Rundung, wenn Du über eine Bergkuppe fährst!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chröpfli. Kann auch der Anfang sein. Schweiz. Ich glaube der Begriff kommt aus Baselland. Bin aber nicht ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleines Brot Knäppchen, großes Brot Knapp:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komm nimmer dazu es zu benennen, weil in meinem Haushalt dieses ist so beliebt, dass schon immer beide ab sind, wenn ich dran komm. Also sag ich dazu, die beiden.....die schon weg sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Süddeutschen Raum sagt man auch "Kanten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal das Internet befragt? Da findet man so nette Seiten wie die hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kanten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pRiot
08.03.2014, 11:20

Ich habe doch das Internet befragt ;)

-Du hast natürlich Recht, die Begriffe hätte ich wohl auch so alle zusammen tragen können, aber ein paar "Insider" mit eigener Erfahrung erscheinen mir da hilfreicher.

Aber danke für den link!

3

Auf Schweizerdeutsch heisst das Ende des Brotes = geschr. Mürgel Ausprache. Mürgü auf Schweizerdeutsch im Kanton Bern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Punktezuschanz-Fragen nerven wirklich in letzter Zeit. Wer wertet das auch noch hoch? Das ist eine leicht zu ergoogelnde Wissensfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gab es diese Teile im Haushalt gar nicht, weil:

Zum Brot kaufen wurde ich immer geschickt und nach meiner Rückkehr waren diese besten Stücke bereits unwiderruflich verloren - also ich hatte mir beide schon unterwegs einverleibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Hamburg sagen wir Knust Steht sogar bei Wikipedia drin. Ich erspare mir das Copy and Paste.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kanten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"die kruste" b.w.

wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht so ein familieninternes wort ist, höre im haus oft andere begriffe als in der region

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rampfdl Oberfranken am Rande zur Oberpfalz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komme aus der nähe von Köln und meine Familie jedenfalls nennt es Knäppchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweiz, Zürich " Gipfel"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Gegend (wohne in Sachsen) sagt man "Renftchen" oder auch "Ränftchen", bin mir nicht sicher, wie man's schreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?