Deep Web bestellung und Zoll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt halt drauf an, was du bestellt hast. Nehmen wir mal das Beispiel Drogen. Wenn der Zoll bei der Kontrolle Drogen findet, dann wird das Paket meist trotzdem "beobachtet" zugestellt. Das kann sogar direkt ein Beamter sein, der Zustelldienst "spielt" und dir die Sendung bringt. Wenn du es annimmst, ist der Beweis erbracht, dass du das bestellt und erwartet hast.

Bei anderen Dingen ist das ähnlich - sprich, wenn der Zoll was findet, haben die dich recht schnell an der Angel.

Unwichtige Dinge, wie Produktfälschungen oder irgendwelche China-Tabletten werden hingegen meist einfach beschlagnahmt und vernichtet.

In der Regel erwartet der Zoll, das eine Inhaltserklärung bei dem Paket ist. Danach wird die Steuer berechnet, ggf. Zoll.

Ist die Angabe getürkt (Minipreis) oder fehlen Angaben, woid geöffnet und geschätzt, um die Abgaben zu berechnen.

Wird das Paket zugestellt, muss der Bote die Abgaben kassieren, also wie bein Nachnahme

Ist der Inhalt illegal, gibt es andere Verfahren (wäre ein Kurzroman)

Natürlich wird der Inhalt eines Pakets geprüft.

Die Einfuhr von Kartons ist zollfrei.

Hauptsche der schöne Karton ist da, wen interessiert der Dreck drinnen?

0

Hast du deine echte Adresse angegeben oder z.B eine Poststation? Wenn der Zoll die "legalen" Dinge in dem Paket findet und du deine echte Adresse NICHT angegeben hast, schicken sie es wieder zurück zum Absender oder konfeszieren es.

Was möchtest Du wissen?