"das Worumwillen"

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

vielen Dank für diese schöne Bibliothekarenfrage! ;0)

Das Wort "Worumwillen" hat etwas mit Zielgerichtetheit zu tun. Vereinfacht könnte man es ersetzen durch "Zweck von" oder "Zweck für" - je nach Kontext.

Lieben Gruß,

Conny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so etwa eine Mischung aus "Grund, Ziel, Absicht, Bedeutung, Sinn". Jedes einzelne Wort wäre zu wenig. Eine Kombination von all dem, "um dessentwillen" der Roman entstanden ist und was er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässt sich schlecht in einem Wort sagen, google mal danach, dann findest Du einiges. Kurz gesagt geht es um den inneren Anstoß, also warum jemand etwas will, insbesondere etwas tun will. Ist aber ein komplexerer philosophischer Begriff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?