Das sind doch Feuerquallen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hej victoria1608,

Feuerqualle ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die Gelbe Haarqualle (Cyanea capillata) und diese kannst Du Dir unter dem folgenden Wiki-Artikel ansehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe_Haarqualle

"Das Berühren der feinen Tentakel der Gelben Haarqualle löst die Nesselzellen aus, die die Haut mit dem Nesselschlauch durchdringen und ein Gift injizieren."

Diese Nesselzellen sind auch noch eine ganz Zeit lang nach dem Tod des Tieres aktiv. Daher sollte man sich also auch zumindest vor frisch toten Tieren in Acht nehmen.

Diesen Quallen kannst Du durchaus auch noch im tieferen Wasser begegnen, denn sie treten meist in größeren Ansammlungen auf und werden nicht alle gleichzeitig bei anlandigem Wind an den Strand getrieben.

Liebe Grüße

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quallen treten meist in Schwärmen auf. Feuerquallen gehören aber noch zu der mittelmäßig schmerzhaften Art.  Die berührung mit ihnen führt zu Hautrötungen und Schmerzen die Ähnlich dem Kontakt mit Brennesseln beschrieben wird. 

Also wenn solche Quallen im Meer sind, ist es besser dort nicht ins Wasser zu gehen.

Solltest du aber doch mal in Kontakt kommen, dann mit Meerwasser oder Essig die Stelle abspülen. Dann mit Sand bedecken und vorsichtig abkratzen, das soll die restlichen Tentakeln der Qualle entfernen

Wichtig ist danach kühlen

Die Schmerzen zu ignorieren kann zu schweren Hautverletzungen führen die NArben hinterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens nach sind die komplett rot . Und das sie sterben wenn sie am Strand sind ist mir neu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?