Das Gefühl anders zu sein und nicht in die Welt zu passen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey du bist nicht "komisch" auf mich wirkst du intelligent! Und Menschen die tiefgründig denken werden doch hoch gefeiert, sieh dir die ganzen Poeten an, die Philosophen!! Du stehst damit nicht alleine, dein Umfeld ist eben nicht so tiefgründig wie du es bist. Das ist normal und so muss es sein, es müssen viele und verschiedene Charaktere aufeinander treffen, dass heißt nicht das du dich aber deswegen isolieren solltest! Genau diese verschiedenen Ansichten sind doch perfekt für jemanden, der tiefgründig ist. Studier die Menschen um dich herum, Kitzel in ihnen den Philosophen heraus und fordere Sie zum nachdenken auf, teilt eure Meinung! Manchmal ist es wirklich viel anstrengender sich auszuschließen als einfach ein Teil einer Gruppe zu werden. Nicht Mitläufer mäßig sondern wirklich Teil der Gruppe. Dann denken nicht alle soviel nach wie du, trotzdem habt ihr sicherlich Gemeinsamkeiten, die ihr Zusammen ausleben könnt!

Und wenn du diskutieren und philosophieren willst kannst du soviele Menschen finden, die genau das selbe wollen, die meisten versammeln sich nämlich gerne.. Und wenn das garnicht geht dann bleib hier im Internet und Tob dich aus mit deinen Gedanken! 

Bitte tu dir das nicht an, du bist NICHT komisch, nur weil dein jetziges Umfeld nicht die selben Interessen teilt. 

Ohne uns Tiefgründigen Denkern wäre die Welt so charakterlos und eintönig. Wir haben der Welt die Tiefen und Höhen gegeben, wir haben ihre Details gezeichnet!

Vielen Dank für deine Antwort :)

1

Jeder Mensch ist unterschiedlich, aber einige Eigenschaften verbinden uns. Du bist sicher nicht die Einzige, welche Oberflächlichkeit nicht austehen kann. Such Orte auf, an denen du gleich Denkende treffen könntest. Als Beispiel könntest du in die Bibliothek gehen. Nimm dort gezielt Kontakt mit Menschen, die dir sympathisch erscheinen. 

Mach dir aber keine Illusionen. Jeder hat,Veranlagungen dazu, oberflächlich zu sein. Es gibt Menschen, welche zum Beispiel auf Aussehen achten, andere auf Körpersprache und wieder andere halten vielleicht jemanden für dumm, ohne diesen Menschen zu kennen. 

Bei dir wäre es nach meinem Gefühl das vorschnelle Urteilen, aber ich kenne dich nicht und möchte dir nichts vorwerfen.

Aber das du eine psychische Störung hast ist Unsinn. 

Dürfte ich fragen wie alt du bist?

Ich bin 25...

0

Das ist v.a. in der Pubertät nicht gerade selten - aber du solltest aufpassen, dass du nicht vor dem Leben davonläufst!

"Die anderen sind so oberflächlich" ist oft nur eine Schutzbehauptung - DU steigst doch aus jedem Gespräch aus, bevor es "tiefer" gehen könnte!

Gib deinen Mitmenschen eine Chance, und gib dir selber eine! Du lehnst andere ab, bevor sie DICH ablehnen können. Das ist zwar erst mal ein Weg, um Verletzungen zu vermeiden, aber langfristig macht es doch ziemlich einsam, und das spürst du gerade.

Außerdem verlierst du so auch jede realistische Selbsteinschätzung - du brauchst andere Menschen, um deinen Platz im Leben zu finden. Ohne "Rückmeldung" kommst du dir zwangsläufig "fremd" vor!

Also trau dich mal wieder "unter die Leute". Zwing dich, jeden Tag ein paar Gespräche zu führen. Egal, wie oberflächlich! Vergiss nicht, dass das ganze Leben zum größten Teil oberflächlich ist - auch die alten "Dichter und Denker" haben über ihre Nachbarn getratscht und die meisten Nobelpreisträger lesen auch mal Comics, hören Popmusik oder schauen sich Sitcoms an...

naja die Pubertät habe ich schon lange hinter mir... darum denke ich ja dass ich komisch bin... Weil ich eben nicht mehr in der Pubertät bin :D

0

Warum hat man das Gefühl das jemand auf einen steht?

Wieso habe ich manchmal das Gefühl dass ein Mädchen auf einen steht. Ich weiß genau dass das Mädchen kein Interesse hat weil sie z.B. Einen Freund hat und trotzdem denke ich manchmal dass sie mich oft anschaut und in mich verliebt ist. Ich weiß nicht ob ich mich einfach nach liebe sehne dass ich solche Gefühle habe oder ob es dafür einen Grund gibt. Wär cool wenn mir einer sagen könnte warum das so ist.

...zur Frage

Wenn man niemandem wichtig ist...

hat das Leben dann eigentlich einen Sinn? Oder gibt es Menschen denen das egal ist, ob sie irgendwem wichtig sind? Manchmal hab ich das Gefühl als wenn ich keinen Menschen auf der Welt habe bei dem es mir einfach gut geht.. & wenn ich dieses Gefühl habe denke ich immer das das Leben dann keinen Sinn hat, für was lebt man wenn man niemanden bei sich hat dem man wichtig ist & der einem selbst wichtig ist? Empfindet das jeder so?

...zur Frage

Beziehungsprobleme- Mache ich mir nur zu viele Gedanken oder verschwende ich meine Zeit?

Hallo liebe Hilfsbereite, (bitte nehmt euch Zeit den langen Text zu lesen,DANKE!)

Ich bin nun seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich liebe ihn, das merke ich an vielen Dingen aber manchmal und leider momentan immer häufiger, gibt es Dinge die mich so sehr stören oder verunsichern, dass ich sogar überlege ob ich das ganze beenden sollte. Mein Freund selbst sagt mir,dass ich neben seiner Familie das wichtigste für ihn bin und er sich mit mir seine Zukunft vorstellt. Er leidet seit 3 Jahren an starker Neurodermitis die ihn momentan so sehr einschränkt, dass er nicht arbeiten gehen kann. Die Krankheit stört mich nicht, jedoch der wahrscheinliche Auslöser. Er, seine Psychologin und auch ich glauben, dass die Krankeit mit seiner Ex-Freundin zusammenhängt. Sie hat damals mit ihm Schluss gemacht obwohl er noch total in sie verliebt war. Ich glaube er konnte nie richtig damit abschließen und hat immernoch Gefühle für sie. Vor mir redet er sie natürlich schlecht aber als er sie vor ein paar Tagen bei uns im Ort gesehen hat (ich war dabei) hatte er so einen Sehnsüchtig-Verliebten Blick wie noch nie zuvor. Mich belastet das sehr aber er merkt das nicht wirklich...ich bin einfach ratlos wie ich damit weiterhin umgehen soll. Bis zum Beginn unserer Beziehung hat er regelmäßig gekifft. Selten hat er mal gekokst oder mdma genommen. Er sagt mir, dass er "clean" ist und nichts mehr nimmt, fährt aber fast jeden Tag oder jeden zweiten noch zu den Leuten mit denen er das immer gemacht hat und sagt mir dass er während die kiffen oder sonstwas aber nur normale zigaretten rauchen würde. Ich habe aber schon öfter mal an seinen Symptomen feststellen können dass er mich anlügt. Er meint dann immer dass es eine Ausnahmr wäre. Ich kiffe selber selten mal aber mit seiner Einstellung komme ich nicht klar. Ich hab immer das Gefühl ihm fällt es total leicht mich zu belügen oder mir etwas zu verheimlichen. Ich frage mich immer ob er doch noch regelmäßig kifft und auch noch öfter das harte Zeug nimmt. Er zockt momentan sehr viel oder chillt einfach nur, erkundigt sich eher selten nach mir und ich denke immer dass er total seine Zeit verschwendet...ich weiß nicht wie wichtig ich ihm wirklich bin, wie wichtig ihm seine Ex-Freundin noch ist...ich bin eigentlich eher ein spontaner mensch, ich will viel erleben und versuche momentan das beste aus mir und meinem Studium zu machen, aber ich merke dass mir oft Unterstützung von jemandem wie meinem Freund fehlt...ich hab immer das Gefühl dass ich ihn unterstützen muss und manche Dinge von mir bleiben dann auf der Strecke liegen...ich denke manchmal hätte ich jemanden der mich mehr unterstützt könnte ich schon viel weiter mit mir selbst sein... aber ich kann nicht mit ihm schluss machen, es hängt auch ein gemeinsamer Freundeskreis daran und ich habedas Gefühl wenn ich schluss mache falle ich in ein einsames, tiefes Loch... ich weiß einfach nicht mehr weiter...

...zur Frage

Denke immer ich gehöre nicht in diese Welt, kennt ihr das auch?

Gibt es noch mehr von euch, die das Gefühl haben, nicht in diese Welt zu gehören? Soll absolut nicht arrogant oder verrückt klingen, aber ich habe so oft das Empfinden, nicht in diese Welt bzw. zu dieser oberflächlichen und zum großen Teil primitiven Gesellschaft zu passen, die jeden Trend und jede neue Modeerscheinung mitmacht, sich blenden und manipulieren lässt. Auch verstehe ich nicht, wie sich so viele Menschen von so wenig zumeist sehr korrupten Politikern lenken und verführen lassen... Ich kann und will garnicht richtig "dazugehören" wenn ich sehe wie ungerecht es auf diesem Planeten zugeht. Das Recht des Stärkeren - Fressen oder gefressen werden lautet das erste Grundprinzip hier - das ist einfach nicht meine Welt. Wer kennt das Gefühl zumindest in Ansätzen noch? Oder bin ich damit so ziemlich allein?

...zur Frage

Warum gibt es manchmal Momente in denen man richtig unglücklich ist obwohl gar nichts passiert ist?

Vielleicht kennt ihr es ja selber..

Manchmal wird man nachdenklich & ist plötzlich unglücklich obwohl gar nichts schlimmes passiert ist.

Wodurch wird dieses Gefühl in solchen Momenten ausgelöst bzw. wie kommt es zu Stande?

...zur Frage

Bin ich etwa zu unscheinbar?

Guten Abend,

ich brauche mal einen Rat eurerseits. Ihr kennt mich nicht persönlich, aber eventuell hilft meine Selbst-Definition, sodass ihr mir möglicher Weise weiterhelfen könnt.

Es geht darum, dass ich das Gefühl habe, nicht wirklich beachtet zu werden. Ich glaube und hoffe nicht, dass die anderen dies aus böser Absicht tun. Ich denke einfach, dass ich etwas unscheinbar wirke und das möchte ich eigentlich ändern.

Früher war ich sehr introvertiert und still. Mittlerweile bin ich, meiner Meinung nach, viel extrovertierter und lache gern und viel. Durch meine Zwangsstörung gibt es leider auch Phasen, in denen ich ruhig bin. Das ist oftmals der Fall, da ich mich darauf konzentriere, gegen irgendwelche Zwänge anzukämpfen. Dennoch hab ich das Gefühl, die anderen sehen mich nur so. Es wird ab und an mal gesagt, dass ich ziemlich ruhig bin. Da denke ich mir, warum ich als ruhig bezeichnet werde. Andere reden doch auch nicht ununterbrochen.

Einige behaupten auch, ich nerve manchmal und bin ziemlich anstrengend. Dies höre ich oftmals, wenn ich meine aufgedrehten und kindischen Momente habe.

Trotzdem habe ich das Gefühl, nicht ganz ernst bzw. wahrgenommen zu werden. Das merke ich anhand dessen, dass die meisten zwar freundlich zu mir sind, aber auch nicht wirklich Interesse zeigen.

Ich habe dadurch auch Minderwertigkeitskomplexe und zweifle an mir selbst. Deswegen versuche ich, es allen Recht zu machen. Natürlich weiß ich, dass es unmöglich und falsch ist, aber es will nicht wirklich in meinen Kopf rein.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?