darfs sonst noch was sein? -floskeln im verkauf

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du es machen willst wie ein Profi verwende nur W-Fragen!

Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin weiß also wie man verkauft ;)

W-Fragen sind Fragen wie "Was darf es noch sein?" oder "Was kann ich Ihnen heute anbieten?". Also Fragen die mit W beginnen und die man nicht mit Ja oder Nein beantworten kann.

Sowas wie "Außerdem?" oder "Sonst noch was?" geht gar nicht!

Kunden lieben es mit ihrem Namen angesprochen zu werden. Also wenn du den Namen eines Kunden kennst nutze es!

Stammkunden sollte man immer spüren lassen dass man sich an sie erinnert. Also z.B. "Guten morgen Frau Meier,was darf es denn heute für sie sein?" oder " Wie kann ich ihnen denn heute eine Freude bereiten?".

Anfangs fühlt man sich dabei etwas seltsam bei jedem Kunden einen anderen W-Satz zu verwenden aber es kommt gut an und man hat das ganz schnell drin.

Wenn du noch andere Tipps und Kniffe aus dem Verkauf lernen willst schreib mich an^^

danke :) eine sehr gute antwort

0

Mich nervt das immer ohne Ende, wenn ich nur die Brötchen holen will und mir JEDES MAL die Verkäuferin zusätzlich was aufschwatzen möchte, also einen konkreten Vorschlag macht (siehe Naschkatzz).

"Darf's sonst noch was sein?" finde ich OK und völlig ausreichend, besonders wenn es von einem freundlichen Lächeln begleitet wird. Da lächele ich dann auch gern zurück und kaufe gern meine Brötchen.

Also bitte: Natürlich bleiben - und kein Supersonderspezialangebot am frühen Morgen.

Gruß, earnest

Diese beiden Sätze reichen doch. Mehr erwartet der Kunde auch nicht. Wenn Du das mit einem freundlichen Gesichtsausdruck sagst ist das genug. Die besten Sätze nützen nichts wenn die Verkäuferin miesepetrig aus der Wäsche schaut.

Immer nur zwei Sätze? Das reicht nicht. Es gibt auch Kunden die sich verarscht fühlen wenn sie das mitbekommen. Und in einer Bäckerei ist schonmal einiges los...da stehen schon hin und wieder zehn Leute vor der Theke gedrängt.....und dann immer nur zwei Sätze??

Die Körpersprache ist natürlich das A und O aber auch die Wortwahl ist wichtig.

1

Darf ich Ihnen noch "das und das" (je nachdem was der Kunde bereist gekauft hat) anbieten? oder: Kennen Sie schon unser neues "irgendwas"-Brot?

Wenn mir das 2x passiert ist, werde ich diesen Bäcker in Zukunft meiden ...
Gruß, earnest

0

"Außerdem" wenn man irgendwann kein Bock mehr auf den Job hat :D

Zumindest höre ich das immer so genervt bei den älteren Bäckerinnen.

Was möchtest Du wissen?