Darf mit 18 nicht bei meinem Freund schlafen was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn man noch zu Hause lebt - auch als volljährige Person - muss man sich schon innerhalb der Familie ein wenig anpassen und kann natürlich nicht alles so durchziehen, wie einem der Sinn danach steht. Da verstehe ich natürlich die Eltern.

Das, was Du beschreibst, ist aber in höchstem Maße inakzeptabel. Zuerst hat Deine Mutter nichts dagegen und verbietet es, nachdem ihr Freund das nicht gut findet? Ehrlich gesagt, verstehe ich da Deine Mutter nicht. Ich weiß ja nicht, wie lange die Beiden schon zusammen sind und ob er erziehungstechnisch seinen Anteil geleistet hat, aber da würden mich doch wirklich mal seine Beweggründe interessieren, Dir zu verbieten, bei Deinem Freund zu übernachten. Auch das frühe Nachhausekommen ist reinstes Mittelalter!! Was versuchen sie mit solchen Verboten zu bezwecken?

Du solltest klar Stellung beziehen und Deiner Mutter sagen, dass Du volljährig bist und laut Gesetzgebung selbst entscheiden kannst, wann Du nach Hause kommst und wann nicht. Du wärest gerne bereit, Deine Mutter vorher in Kenntnis zu setzen, damit sie sich keine Sorgen zu machen braucht, aber Du wärest nicht mehr gewillt, Dich wie ein kleines Kind behandeln zu lassen.

Wenn Du bei Deinem Freund übernachten möchtest, dann tue es auch. Informiere Deine Mutter auch darüber - freundlich aber bestimmt. Warte die Konsequenzen ab und entscheide dann, wie Du weiter vorgehen möchtest.

Lass' Dich nicht weiter gängeln - aus dem Alter bist Du heraus. Die Dinge, die Du Dir da wünscht sind völlig legitim und da hat keiner etwas daran auszusetzen. Das muss Dir klar sein!

Du solltest hier wirklich selbstbewusster werden, wenn schon Deine Beziehung auf dem Spiel steht oder der Verlust von Freunden. Ich an Stelle Deiner Mutter, würde mich schämen, mein Kind in der Form zu behandeln.

Zeige, dass Du volljährig bist und selbstbestimmt handeln kannst, sonst wirst Du Deines Lebens nicht mehr froh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweety365 05.09.2016, 15:55

Ja klar muss ich mich anpassen kann nicht machen was ich will aber ich kann nicht mehr nicht mal zu Hause darf ich machen was ich möchte privatleben= 0 es ist einfach lächerlich wenn man nicht mal seine eigene Zimmer Tür zumachen darf nicht mal wenn Besuch da ist Haha darum will auch keine sau mehr zu mir Haha wenn dein Stiefvater einfach in dein Zimmer geht wärend du nicht da bist und irgendwelche Sachen aus deinem Zimmer entwendet erst letzt war mein spiegel einfach weg wo ich mir dachte..alles klar mein Handy wird auch öfters mal weggenommen und drinn gestorben was soll das .. 

0
conelke 05.09.2016, 15:59
@sweety365

Wie gesagt, kann ich durchaus nachvollziehen, dass Dir diese Behandlungsweise total gegen den Strich geht. Wenn Du es nicht schaffst, Dir durch Dein Handeln Gehör zu verschaffen, dann musst Du mit dem Gedanken spielen, auszuziehen. Informiere Dich über Möglichkeiten hinsichtlich Unterstützung vom Staat. Wohngeld, Bafög etc. pp.. Vielleicht kannst Du auch erst einmal zu Deinem Freund ziehen - seine Eltern scheinen Dich ja zu untersützen. Wo ein Wille da ein Weg. Unter den Umständen würde ich keinesfalls mehr zu Hause leben wollen.

2

da du 18 bist und volljährig darfst du eigentlich machen was du willst. sag deiner mutter einfach "ich bleibe heute über nacht bei xyz" und geh aus dem haus. du musst dir natürlich darüber im klaren sein, dass eventuell der familienfrieden darunter leidet. am besten ist es, wenn du mal mit deiner mutter vernünftig sprichst und ihr klar machst das du volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh doch zu deinem Freund. Mit 18 würde ich mich nicht mehr so behandeln lassen.. Ich stand mit 16 quasi schon auf eigenen Füßen und wohne jetzt mit 17 auch nicht mehr bei meinen Eltern.

Ich würde einfach bei deinem Freund bleiben. Immerhin gefährdest Du ja deine Beziehung, oder? Wie sollst Du je selbstständig werden, wenn deine Eltern Dir alles verbieten mit 18, was Sie eigentlich nicht mehr dürfen da Du theoretisch tun und lassen kannst was Du willst?

Sag einfach, ich schlafe heute bei meinem Freund und geh. Falls Sie dich rausschmeißen, könntest Du bestimmt bei deinem Freund wohnen oder bei Freunden, einer WG etc. oder zum Jugendamt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweety365 05.09.2016, 15:23

Ja muss des heute durchziehen hab ihm gesagt heute setzte ich mich mal durch Hab so schiss.. Naja ich könnte erst nächstes Jahr ausziehen mache grad abi :/ 

1
TheFreakz 05.09.2016, 15:31

Hab doch keine Angst. Er unterstützt dich sicherlich und Du bist 18!! Sie müssen realisieren dass Du keine 12 mehr bist.

2

Mein Tipp: wach bleiben. Möglicht lange. Am besten gar nicht mehr schlafen. Irgendwann, so nach 5-6 Tagen geben deine Eltern bestimmt nach. Nur Mut, du hast bestimmt den längeren Atem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

machs einfach mal, dienen mam muss lernen das du kein kind mehr bist.

sprich die ganze woche drüber, das du es dieses wochenende oder whatever wann auch immer tun wirst (bei ihm übernachten), und ziehe es dann durch.

und evtl. musst du auch mal zu hause ausziehen, dann kannst du machen was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sorry aber du musst den Freund deiner Mutter mal zurecht weisen. Er ist nicht mal dein Vater, wenn es dir deine Mutter erlaubt ist seine Meinung dazu egal.

Das leichteste wäre, wenn du anfängst zu arbeiten und die deine eigene Wohnung suchst. Wenn du erstmal ausgezogen bist, kannst du unabhängig von deiner Mutter und ihrem Freund heimkommen wann du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bloß deren ihr Freund findet dass garnicht gut

Wer ist denn bitte "deren ihr Freund"? Was hat der in diesem Zusammenhang zu melden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweety365 05.09.2016, 18:49

Verstehe ich leider auch nicht :/

0

evtl könnten ja seine eltern ja mal mit deiner mum und ihrem freund reden? vllt wäre das ne möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach machen.

Du bist erwachsen. Der Freund Deiner Mutter hat Dir überhaupt nichts zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18, deine Eltern haben nicht mehr das Aufenthaltsbestimmungsrecht und du kannst prinzipiell tun und lassen was du willst.
Blöd nur, wenn du eben noch auf deine Mum und ihr Freund angewiesen bist.
Ich würde an deiner Stelle deine Mum fragen, was sie alles gemacht hat als sie 18 war. Bestimmt nicht unter der Fuchtel ihrer Mum gelebt.
Und wenn doch, dann ist das traurig.
Kannst sie dann auch fragen, ob du so enden sollst wie sie ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort beim Jugendamt anrufen und die Sache klären. Deine Eltern sind hier nicht im recht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweety365 05.09.2016, 15:08

Ich war schon beim Jugendamt aber ich hab echt Angst meine Mum zu entäuschen:/

0

du bist jz 18 und musst dir gar nix mehr von deine eltern diktieren lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 18 & somit erwachsenen, deine Eltern haben dir garnichts mehr zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du voll jährig bist darf sie dir nichts verbieten. Allerdings wohnst du noch bei ihr... Lad deinen Freund zu dir ein. Wenn ihr in Ruhe rum v*geln wollt dann muss du etwas Geduld haben bis du deine Mutter und ihren Freund überzeugt hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du bei deinen Eltern wohnst hat sie auch noch ein gewissen Mitsprache recht wie du dich zu benehmen hast so hast du nur 2 Möglichkeiten

1. du ziehst aus und verdienst dein eigenes Geld

2. du machst mit deiner Mutter ein Deal ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trau Dich einfach mal was und alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sweety365 05.09.2016, 15:06

Danke sehr lieb von dir :/

0
DrillbitTaylor 05.09.2016, 15:18
@sweety365

Ich würde aber nicht einfach wegbleiben, sondern vorher mal für klare Verhältnisse sorgen. Sag ihnen oder Deiner Mutter einfach: Ich bin dabei erwachsen zu werden und möchte gewisse Dinge selbst entscheiden - ich bleibe heute Nacht bei meinem Freund. Du bist auch ein Stück weit selbst daran schuld, dass sie Dich behandeln wie ein kleines Kind.

2

Was möchtest Du wissen?