Darf meine Mutter mir meine Sachen wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Deine Mutter nimmt Dir die Sachen nicht fort. Dein Laptop und Dein Fernseher bleiben Dein Eigentum. Deine Mutter unterbindet lediglich die Nutzung dieser Dinge durch Dich. Und das darf sie. Das ist sogar ihre Pflicht, wenn die exzessive Nutzung von Laptop und Fernseher Dich an der Erledigung wichtiger Dinge hindert.

Diese Frage wird hier alle zwei Tage gestellt - wie wäre es, wenn du erst einmal die Suchfunktion nutzt statt dieselbe Frage neu zu stellen? Ach ich vergaß, du machst es dir gerne leicht.

Dann auch für dich:

  1. Dir gehört nichts. Das Eigentum an Laptop und TV ist lediglich widerruflich geduldet und deine Erziehungsberechtigten können dich gem. § 110 BGB jederzeit auffordern, die Sachen wieder zurückzubringen - selbst wenn du sie mit eigenen Mitteln bezahlst oder als Geschenk bekommen hast.

  2. Selbstverständlich können deine Eltern die Nutzung einschränken, untersagen oder unter Verschluß halten, wenn du dich nicht an deine Pflichten (Hausaufgaben, Zimmer aufräumen, Hilfe im Haushalt, Einkaufen usw.) hälst.

G imager761

MIR gehört viel!

0

die frage stell ich mir auch regelmäßig. eigentlich darf sie das nicht, denn es ist ja dein eigentum, wenn dus dir selber gekauft hast. wenn ich das aber meinen eltern sage, kommen die mit ihrem "solange du in unserem haus lebst, machst du, was wir sagen"-spruch. und das stimmt auch, denn wenn man noch minderjährig bist, musst du auf deine eltern hören. rede mal vernünftig mit ihnen und mach vielleicht auch feste laptop-zeiten aus, die du einhalten musst. bei mir funktioniert das seitdem ziemlich gut. außerhalb der zeiten erledigst du deine aufgaben und räumst dein zimmer auf und solche sachen.. ich weiß klingt doof, muss aber sein und erspart viel ärger!

viel glück! LG, ellie

Du hast Die Erziehungsberechtigung vergessen,das ist aber auch eine Verpflichtung.

1

eigentlich darf sie das nicht, denn es ist ja dein eigentum, wenn dus dir selber gekauft hast.

Falsch, das Eigentumsrecht ist stillschweigend und widerruflich geduldet - lies § 110 BGB.

1
@imager761

oh.mein.gott. bitte lass mich mit GK in ruhe! das hab ich montag genug! ich wollte einfach nur die frage beantworten...

1
@imager761

§ 110 Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln

Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.

Wo bitte schön steht da, dass Eltern eine Verfügungsgewalt über das Eigentum ihrer Kinder haben. Hierbei geht es lediglich um ein Eispruchsrecht hinsichtlich des Abschlusses eines Vertrags. - Hier steht absolut nicht drin, dass sie das Eigentum vorenthalten dürfen.

0

Ja darf sie. WEnn die Sachen daran "Schuld" sind das dein Zimmer nicht aufgräumt ist.

nein sie darf es nicht daher das du es selber bezahlt wenn sie es wegnnehen gillt es als diebstahl weil die eltern können nicht in deine wohnung später dan einfach alles mitnehmen nur weil es denen nicht passt haha nein geht nicht dürfen sie nicht

Solange du minderjährig bist und Sachen von deinem Taschengeld kaufst, gehört dir im Prinzip gar nichts. Du hast nur Geld zur Verfügung gestellt gekriegt, mit dem du Sachen kaufen durftest, welche dir dann zur Nutzung überlassen wurden.

Bei einem Geschenk oder selbst erarbeitetem Geld ist es ebenso - der zugrunde liegendende Kaufvertrag kann von den Eltern mangels rechtswirksamer Geschäftsfähigkeit des Kindes jederzeit widerrufen werden.

1

So sehr es mir leid tut. Leider ja. Du wohnst doch bei deinen Eltern. Dort sind deine Eltern die "Vorgesetzten" und müssen dich um die kümmern bzw. wissen (angeblich) was das beste für dich seien wird. Also , ja deine Mutter darf das.

Definiere "Mega aufgeräumt".... Meiner Ansicht nach differiert der Begriff "aufgeräumt" zwischen Müttern und Kindern aufs verblüffendste: Mutter findet, Zimmer ist aufgeräumt, wenn klare Verhältnisse zwischen "saubere Wäsche" und "öfters als 15 x getragen" herrscht, vornehmlich Söhne empfinden als "aufgeräumt", wenn alle leeren Pizza-Kartons unter der Couch verschwunden sind, und sich die verschwitzten T-Shirts und lehmbepatzten Sneakers in froher Gemeinsamkeit hinter den bodenlangen Vorhängen verbergen.

Falls Theorie "2" vorherrscht, ja, da ist es absolut im Rahmen der begreifbaren Emotionen einer Mutter, wenn selbige den Laptop mal für eine Woche "ausser Kraft" setzt, um so mittels evtl. Aufräumen aufgrund überherrschender Langeweile eine etwaige Rattenplage und das Überhandnehmen von Coli-Bakterien im Zimmer des geliebten Kindes zu reduzieren.

Gesetzeskonform genug ausgedrückt??

;-)

wenn dus dir mit deinem eigenen geld gekauft hast, heißt mit selbsterarbeitetem lohn oder taschengeld das dir zur freien verfügung steht, dann nicht, falls sie aber gesagt hat, du darfst nur bestimmte sachen damit dann schon.. aber mama darf eig eh alles^^

wenn dus dir mit deinem eigenen geld gekauft hast, heißt mit selbsterarbeitetem lohn oder taschengeld das dir zur freien verfügung steht, dann nicht,

Falsch, das Eigentumsrecht ist stillschweigend und widerruflich geduldet - lies § 110 BGB.

0

hmmm ...... in so einem Fall solltest du mal einen Famileinrat einberufen, und die Sache klären.

Und noch ein kleiner Tipp von mir ... bereite dir für dieses Gespräch schon mal all die Belege und Unterlagen vor, welche beweisen, wie du an das viele Geld gekommen bist, um solch relative hochpreisige Anschaffungen zu tätigen. Und entsprechend deinem Alter brauchst solltest du auch die Erlaubnis eines Elternteiles vorweisen können, um solche Käufe abzuschließen.

Glaub nich ich meine es ist ja deins von deinem Geld etc. Aber ich denke du wirst dagegen nichts tun können wenn mütter was wollen bekommen sies auch ;D und außerdem wohnt du in ihrem haus.

MfG Tobi

ich glaube schon ja das darf sie, solange es der Erziehung hilft. Sie nimmt es ja nicht auf dauer weg, sondern nur solange bis du eine Aufgaben erledigt hast. Und das dürfte dir doch nicht so schwer fallen. Bringe doch deine Sachen in Ordnung und dann bekommst du auch deine Geräte zurück. LG. v. bienem.

deine mutter darf dir alles wegnehmen! sie darf es aber nicht verkaufen, sondern dir lediglich den zugang dazu verwehren. also - aufräumen!

Wenn Du Deine Plichten wegen Lappy und TV vernachlässigst, dann darf Mama die Sachen schon mal einziehen....

  1. von welchem Geld hast du das bezahlt? Und sag jetzt nicht "von meinem Taschengeld",denn das haste ja nunmal von Mutti bekommen.Hast du es dir selbst verdient,dann hast du Anspruch darauf.

  2. räum dein zimmer auf,dann bekommst das zeug auch wieder zurück ;)

Von meinen Ersparten von Geburtstagen und so!

0

selbst bezahlt? Von welchem Geld? Taschengeld?

Erziehungsmethoden können abweichen und ganz ehrlich - Deine Mutter wird wissen warum sie solche Methoden bei Dir anwendet.

Räum auf, putz und dann wird das Laptop und der TV vermutlich schnell wieder bei Dir im Zimmer stehen. Du sollst dadurch ja auch etwas lernen.

Als Erwachsener muß man sich schließlich auch jeden Luxus selbst verdienen und erarbeiten - gut wenn Du schon früh genug damit konfrontiert wirst

Von meinen Ersparten von Geburtstagen und solchen Sachen.

0
@Sue97

Dennoch kann der Kauf von deinen Eltern widerrufen werden - lies § 110 BGB

1

Sie ist diene Mutter, selbst wenn sie es nicht dürfte, willst du hingehen und sagen mama laut gesetz darfst du das nicht ? :D

Sie Darf.Mache den Saustall sauber.Eine Andere Methode,ist alles ins Bett werfen. das geht auch.Du bist jetzt 15 Jahre alt,da sollte das Zimmer 1a aussehen.

Mein Zimmer ist kein Saustall und ich bin 14 Jahre ich werd erst 15.

1
@Sue97

Deine Mutter sieht das wohl anders.Ich kenne solche Zimmer habe noch Bilder davon.

2

nein eigendlich nicht...aber sie ist deine erziehungsberechtigte....

Was möchtest Du wissen?