Darf mein Nachbar meinen Gästen das Parken verbieten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor es da tatsächlich zu Anzeigen oder sonst was kommt (egal wer im Recht ist), wäre es nicht einfach sich mal zusammenzusetzen und diese unbestimtme Aufteilung aufzuklären und festzulegen wem welcher Bereich zusteht?

Selbst wenn es nicht vertraglich ist, eine Einigung untereinander sollte schon her, um diese Art Streit zu vermeiden.

Bereits versucht sich darauf zu einigen, dass nur wir selbst parken dürfen. Doch nach seiner Sicht, soll ich es meinen Gästen selbst verbieten, aber selbst parkt er mit drei Fahrzeugen und seine Gäste dürfen aber parken.

0
@Ryu12165

Dann wohl mal beim Katasteramt nachfragen, die haben eindeutige Unterlagen darüber wen welches Grundstück gehört und wo die Grenzen verlaufen.
Wenn keine Einigung möglich ist, einfach knallhart an die offiziellen Dokumente halten.

Solange Du im Recht bist, kann er noch so oft die Polizei oder den Abschleppdienst rufen, machen werden die nichts und den Einsatz bezahlen muss Dein Nachbar. Entsprechend wird es das schnell wieder sein lassen.

2

Alles klar, ich danke dir, werde mich beim Katasteramt informieren.

2

Das wird sich dann klären.

Oder ein Blick in einen Katasterauszug: wo genau ist die Grundstücksgrenze?

Deine Gäste parken vor deiner Garage und dein Nachbar will die Gäste abschleppen lassen?

Genau, er hat meine Gäste schon mal zugeparkt, statt darum zu beten das Fahrzeug zu entfernen.

0
@Ryu12165

Das ist Nötigung und sollte unter Zeugen beanzeigt und gefilmt werden.

1
@Ryu12165

sorry aber der spinnt der alte.Hat alle Tassen evtl.noch nicht im Schrank.Dieser Recht hast du auch.In der Ruhe liegt der kraft.Lass es dir nicht gefallen.LG

0
@Ryu12165

Zuparken = Straftat der Nötigung, falls deine Gäste da parken dürfen.

Zur Not darf er sein Verhalten im Strafverfahren erklären, auf rechtlicher Basis.

0

Danke dir.

2

Was möchtest Du wissen?