Darf man zu Burschenschaften zum Trinken ohne Mitglied zu sein?

4 Antworten

Da gelten gewisse Regeln. Meines Wissens dürfen in manchen Burschenschaften Gäste am Kommers teilnehmen, wenn sie von einem Mitglied empfohlen und ausdrücklich eingeladen worden sind.

Einfach einmal hingehen und fragen, ob man stört bzw. ob und wann man sonst einmal wiederkommen darf!
Und vergiss diese Schlecht-macherei bitte! Die kommt nur von Leuten, die nie selbst etwas damit zu tun hatten und keine Ahnung haben. Sie tragen nur weiter, was ihnen erzählt wurde und sie in ihrer Einfachheit auch glauben!
Geh am besten einmal hin und mach dir selbst ein Bild davon!

Ganz genau! Das ist auch meine Erfahrung: alle Gäste, die ich mal auf unserem Haus begrüßen durfte, haben danach ein komplett anderes Bild. Selbst, wenn sie sich einen Beitritt überhaupt nicht vorstellen können, sorgt es für Akzeptanz und dafür, dass weniger Unsinn über Dinge erzählt wird. Ich erkläre ja auch niemandem, wie scheiße ein Mathestudium ist, obwohl ich nie in einer einzigen Mathe-Vorlesung saß.

0

Ich glaube, man braucht ein Einladung. Aber Mitglied sein zum Trinken muss man nicht.

Einfach hingehen. Der Trick ist du musst 3x hingehen und du bist Mitglied

Was möchtest Du wissen?