darf man Pakete anonym verschicken?

10 Antworten

Hi,

wenn Du das wirklich als Paket (versichert, mit Sendungsnummer) verschicken willst, dann nein, das darfst Du nicht anonym verschicken. Bei Paketen muss der Absender angegeben werden. Allerdings wissen das nicht alle Mitarbeiter in den Partner-Filialen und man kann Glück haben und der MA nimmt es an.

Bei Briefen, Warensendungen und Päckchen ist die Angabe eines Absenders allerdings nicht Pflicht; da darf man weglassen.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

Theoretisch kannst du das Paket anonym versenden, oder eine falsche Absender Adresse aufschreiben. Das prüft keiner bei der Post.

Das Problem hast du allerdings, wenn das Paket nicht zugestellt werden kann. Dann wird die Post versuchen, das Paket dem Absender zurück zu bringen.

Dann wäre das Geschenk verloren.

Nö, darfst du anonym machen :) Aber falls es verloren geht oder nicht bei ihr ankommt, können sie es halt auch nicht zu dir zurückschicken.

ohne einen absender wirst du im normalfall kein paket aufgeben können. es muss bei unzustellbarkeit an den absender zurückgehen können.

ob allerdings der absender real oder erfunden ist, wird am schalter keiner prüfen. schreibe doch "weihnachtsmann, nordpolstraße 7, 12345 bethlehem.

danke =)

0

Ja genau :-D

0

Hi laurastern32,

es gibt Möglichkeiten, Post oder Packete anonym zu empfangen oder auch zu senden. Ist man pfiffig, ist es fast kostenlos... andernfalls einfach mal anschreiben:

misterti@freenet.de

Was möchtest Du wissen?