Darf man in Japan eine Kurze Hose als Frau anziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie du dich als Japan besuchende Auslaenderin kleidest, ist prinzipiell erstmal egal. Auffallen tut man sowieso, es sei den man gehoert auesserlich den Fernostasiaten an; wobei es auch da aeusserliche Unterschiede gibt, die insbesondere den Einheimischen auffallen werden. Je nach eigenem Kleidungsstil und Auftreten kann man an dieser Stelle ein eher gutes oder ein eher schlechtes Beispiel fuer die Bevoelkerungsgruppe 'Auslaender' abgeben, da muss man dann abwaegen und entscheiden, was man denn nun moechte.

Japan ist ein konservatives Land, mit eher steifen Weltvorstellungen. Man kann beispielsweise relativ sicher davon ausgehen, dass Frauen ihren Job kuendigen, wenn sie heiraten, damit sie danach Hausfrau und irgendwann Mutter sein koennen. So kannst du auch davon ausgehen, dass ein Rock hier das bevorzugtere Kleidungsstueck ist. Eine kurze Hose ist sicherlich nicht verboten, aber das wird man so haeufig nicht sehen, wie man das vielleicht gerne haette.

Auch sollte man das hier erwaehnte 'Japaner kleiden sich total verrueckt und da ist alles erlaubt' nicht zu sehr fuer voll nehmen. Das mag fuer bestimmte Nachbarschaften und bestimmte Alltagsgruppen in bestimmten Kreisen gelten, ist aber ganz sicher nicht die Regel, insbesondere dann nicht, wenn man fuer voll genommen werden moechte.

Und nochwas: Anime moegen bestimmte Dinge ueberspitzt darstellen, trotzdem kann man die mit der noetigen Skepsis ruhig als Vorlage fuer bestimmte Umstaende nutzen, erst recht, wenn eine moeglichst realistische Umgebung abgebildet werden soll. Anime werden von Japaner mit japanischem Hintergrund und fuer ein japanisches Publikum geschrieben. Da ist es klar, dass sich hier Einfluesse aus den eigenen Erfahrungen wiederfinden lassen, wie beispielsweise Kleidungsstile bestimmten Bevoelkerungsgruppe. Man kann sich naemlich nur das ausdenken, was man kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Freizeit tragen Japanerinnen auch kurze Shorts, Miniröcke überwiegen bei Schuluniformen und Business Kostümen und sind da eher tendenziell kürzer als im Rest der Welt. Allgemein gilt kurz nicht als unfein. Um der Uniformität zu entfliehen, lassen sich gerade junge Japanerinnen immer wieder nette Kleinigkeiten einfallen. So gab es mal die "loose socks", als ich vor zwei Jahren das letzte Mal da war, waren am Ende des Sommers gerade Rüschen-Söckchen ohne Söckchen in (d.h. man trug nur die Rüschen um den Knöchel und war ansonsten barfuß in den Schuhen). Schultaschen werden gerne mit viel Klimbim geschmückt und bei Jung und Alt nicht tot zu kriegen sind die unvermeidlichen Anglerhütchen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich du darfst dir kleiden wie du willst ich mein wenn die da alle mit sollen Kostümen raumlaufen ist denen das sicher auch egal wie du dich kleidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Japan kann man sich anziehen wie man will, außer du Arbeitest im Büro oder gehörst zu einer Angesehenen und Vermögenden Familie. Ansonsten sieht man in Japan sogar mal Leute im Schlafanzug oder Männer mit Kleidern, in großen Städten viele Punks und ähnliche Japanische Modestyles, Leute die zu ner Schlaghose Gummistiefel und zerlöcherte T-Shirts anziehen oder Männer in Frauenkleidung... in Japan findet man einfach alles...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japan ist modern und frei. Du kannst dir anziehen was du möchtest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ungebildet... 

Nur an den Schulen gibt es diese Uniform 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessHeidt509
15.09.2016, 19:32

Hab ich mir schon gedacht wollte nur lieber nachfragen

0

Warum sollte man keine kurze Hose anziehen dürfen ?? Animes sind nicht die Realität ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?