Darf man dem Postboten das Paket gleich wieder mitgeben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst die Annahmen verweigern, dann kommen aber möglicherweise Kosten auf dich zu.

Nicht alle Versandhäuser ermöglichen eine Protokostenfreie Rücknahmen. Das müsstest du vorher klären.

In aller Regel aber muss ein Retourschein verwendet werden, der im Paket liegt.

Wenn der Postbote bei Dir klingelt, sagst Du ihm einfach, dass Du die Annahme verweigerst. (Also Paket nicht annehmen und schon gar nicht öffnen.) Du musst nichts begründen. Dann nimmt er das Paket wieder mit und es geht zurück an den Absender. Zusätzliche Kosten entstehen weder für Dich noch für den Absender.

Klar, das geht. Sag dem Zusteller, dass Du die Annahme verweigerst. Dann nimmt er es wieder mit und schickt es zurück.

Nein. Du kannst höchstens die Annahme verweigern. Dann geht es zurück.

Bitte um Rücksendung an den Absender, kann sein, daß der Postbote es verweigert, da es ja Kosten verursacht!

Annahme verweigern. So wird es gemacht

Mach einfach nicht auf, dann geht es zur Post und nach 7 Tagen automatisch zurück 

Toll ... wieder so ein Vorschlag, der dann auf dem Rücken des Zustellers ausgetragen wird.

0
@Ifm001

Wird er doch so oder so! Ob er es jetzt mit oder ohne Ablehnung zur Filiale schleppen muss oder nicht - das macht seine Arbeit nicht schwerer! 

0

Nein wenn es schon offen ist. 

ja klar als Annahme verweigert..kein problem

Der Zauberbegriff lautet: Annahmeverweigerung

Was möchtest Du wissen?