darf man beten wenn man eine Erkrankung hat?

16 Antworten

Wer kontrolliert das??? Wenn ihr nach beten ist, dann soll sie halt sagen sie ist geheilt und gut ist! Und wenn ihr nicht nach beten ist, dann soll sie's ohnehin lassen!

Nein. Falls es hier um den Islam geht, ist das Gebet Pflicht für jeden Muslim, die 2. Säule der Religion. Frauen sind nur während der Periode sozusagen "beurlaubt". Kranke dagegen beten selbstverständlich, wenn sie nicht stehen können, dann im Sitzen, wenn sie nicht sitzen können, dann im Liegen, wenn sie ihre Hand nicht bewegen können, dann mit den Augenlidern. All das trifft auf deine Cousine nicht zu. Sie kann ganz normal beten. Mit "Reinheit" hat das nicht das geringste zu tun. Sie macht ganz normal die Waschung und betet.

Hierzu eine christliche Antwort aus dem Injil, vielleicht ist das ja hilfreich, um Deiner Cousine Mut zu machen.

24 Jesus ging mit, und viele Leute folgten und drängten sich um ihn. 25 Darunter war auch eine Frau, die seit zwölf Jahren an starken Blutungen litt. 26 Sie war schon bei vielen Ärzten gewesen und dabei sehr geplagt worden. Ihr ganzes Vermögen hatte sie aufgewendet, und es hatte ihr nichts geholfen, im Gegenteil: Es war noch schlimmer geworden. 27 Diese Frau hatte von Jesus gehört und drängte sich nun durch die Menge von hinten heran. Sie berührte sein Gewand, 28 denn sie dachte: "Wenn ich nur sein Gewand anfasse, werde ich geheilt." 29 Sofort hörte die Blutung auf, und sie spürte, dass sie ihre Plage los war. 30 Im selben Augenblick spürte auch Jesus, dass eine Kraft von ihm ausgegangen war. Er drehte sich in der Menge um und fragte: "Wer hat mein Gewand berührt?" 31 Da sagten seine Jünger zu ihm: "Du siehst doch wie die Menge dich drängt, und da fragst du, wer dich berührt hat?" 32 Aber Jesus blickte sich nach der um, die das getan hatte. 33 Zitternd vor Angst trat die Frau vor, die ja wusste, was mit ihr vorgegangen war. Sie warf sich vor ihm nieder und erzählte ihm alles. 34 "Meine Tochter", sagte Jesus da zu ihr, "dein Glaube hat dich gerettet. Geh in Frieden! Du bist gesund!"

So steht die Geschichte in Markus 5,25-34 (Neue evangelistische Übersetzung) http://bibel-online.net/buch/neue_evangelistische/markus/5/#1 Sie wird auch berichtet in Matthäus 9,18-22 und Lukas 8,43-48

Diese kranke Frau fürchtete sich, zu Jesus zu kommen, da ihre Krankheit sie unrein machte und sie glaubte, so dürfe sie sich einem heiligen Mann nicht nähern. Aber es war anders, als sie befürchtete: Dieser heilige Mann war erfüllt von Liebe zu den Mitmenschen und deshalb fürchtete er sich auch nicht vor ihrer Berührung. Deine Cousine soll ohne Furcht beten, denn Gott ist Liebe.

Wie kann ich Kontakt zu anderen Muslimen aufbauen?

Ja ich weiß, ist eine komische Frage. Aber ich habe da ein Problem, was mich schon ziemlich belastet und deswegen möchte ich auch nur ernste antworten.
Wie manche von euch wahrscheinlich wissen, bin ich vor einiger Zeit zum Islam konvertiert. Ich hatte auch ein paar muslimische Freunde. Leider musste ich vor ein paar Wochen schmerzlich erfahren, dass das nie wirkliche Freunde waren. Sie haben mich aus einem dummen Grund aus der Gemeinschaft ausgeschlossen und scheinbar meine Konvertierung nie ernst genommen.
Jetzt weiß ich nicht, wie ich wieder Anschluss finden soll. Ich habe es vermisst, mit den anderen in der Moschee  zu beten und mich über die Religion auszutauschen. In meiner Familie bin ich die einzige Muslima. Keine Ahnung ich fühle mich einfach sowas von einsam seit dem meine Freunde mich verlassen haben. Ich will auch einfach nur dazugehören und akzeptiert werden, doch es klappt einfach nicht.
Das größte Problem ist aber, dass ich mich einfach nicht traue, alleine in eine Moschee zu gehen wo ich niemanden kenne. Ich bin dann die einzige deutsche Muslima dort. Außerdem habe ich auch eine Behinderung, die mir das ganze auch nicht erleichtert. Ich kann mir richtig vorstellen, wie mich dann alle dort angucken und über mich reden. Ich kann mit sowas einfach nicht umgehen. Mir fehlt da einfach  das Selbstbewusstsein.  Und dabei wäre ich so gerne wieder in einer Moschee und würde mit den anderen beten!
Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte? Wie ich mich irgendwie überwinden und trauen kann, doch allein in eine Moschee zu gehen? Oder kennt jemand irgendwelche islamischen Foren, wo man sich mit anderen Muslimen wenigstens austauschen kann?
Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar. Antworten, die gegen den Islam sind, sind unerwünscht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?