Darf man bei einem frischen zungenpiercing vegane Jogurts essen?

5 Antworten

Ja, ich denke schon. Kuhmilchprodukte fördern Entzündungen, veganer Joghurt passt da bestens. Kuhmilch hat eine Toleranzschwelle für enthaltenen Eiter und Blut, da diese Stoffe bei der "Gewinnung" automatisch in die Milch gelangen. Man muss also regeln, wieviel da max. drin sein darf.

So was ekliges hast du bei veganem Joghurt nicht.

Muttermilch einer anderen Spezies ist zur Ernährung ohnehin gänzlich ungeeignet. Stell dir vor, ein Kamel würde Wolfsmilch trinken...wäre auch doof, oder? Google hat massig Infos, warum Kuhmilch schlecht für uns ist. Da helfen auch die trollartigen Bemühungen eines Users, der hier gegen Veganismus hetzt, nichts.

Vermutlich schmeckt dir Kuhmilchjoghurt nachher ohnehin nicht mehr :-).

Danke vielmals - sprichst mir aus der Seele ! :)

1

Mach es.  Nach einiger Zeit kannst du dann wieder für gewöhnlich die gesunde Milch zu dir nehmen.


Oh, ein Meilenstein in der Geschichte des Antiveganismus:

"Omni13" erlaubt und befürwortet veganen "Joghurt" - ich kann es kaum glauben...:):)

0
@MissPommeroy

Ich befürworte gar nichts! veganen Jugurt gibt es nicht!

Jugurt entsteht aus normaler Milch von nicht gequälten Milchkühen. Veganen Jugort gibt es nicht. Sowas ist reinste Verbrauchertäuschung

1
@Omnivore13

Aber "erlaubt" bzw. abgesegnet hast du es bis nach der Wundheilung - wie gnädig von dir...:)

"Jugurt" wäre mir allerdings auch neu...

Was deine neuerdings vielzitierte "Verbrauchertäuschung" angeht:

Guckst du beim Graslutscher - er hat mehrere Posts verfasst bzgl. der jüngsten Vorstöße unseres geschätzten und verantwortungs-bewussten Ernährungs- und Landwirtschaftsministers Christian Schmidt...:):)

1
@MissPommeroy


Guckst du beim Graslutscher 

Ist das nicht dieser vegane Ernährungsideologe, der genauso schräge Thesen in den Raum wirft wie ein gewisser Patrick Schönfeld?

Hast du nix anderes zu bieten oder warum kommst du nur mit deinen Veganerfreunden?

Verstehst du das? Ich lache solche Menschen aus. hahaha. Für mich sind das Komiker

1

Das ist falsch. Joghurt entsteht aus Joghurtkulturen. Die müssen nichts mit Milch zu tun haben! Erst informieren Omni.

2

@omni, Offensichtlich.. oder führst du selbstgespräche? Wie so oft hast du keine Ahnung aber Hauptsache du kannst irgendwie gegen veganer hetzen. Unverschämt.

1

Natürlich "darfst" du !

Der Begriff "Vegan" impliziert ja bereits, dass in diesen Joghurts nix vom Tier enthalten ist, somit auch keine "echte" Milch...

Kannst du also bedenkenlos essen - magst du Blaubeeren ? Dann probier mal den Blaubeerjoghurt von "Alprosoja" - unglaublich lecker...

Viel Freude an und mit deinem Piercing ! :)

Also damals vor ein paar Jahren habe ich mir ein lippenpiercing stechen lassen.. da hat mir der Piercer auch gesagt keine Milchprodukte.. so hab ich auch eingehalten vor einem Jahr habe ich mir dann ein Zungenpiercing stechen lassen und da hieß es darauf muss man nicht achten.. also habe ich einfach ganz normal alles gegessen und ich liebe Milchprodukte und alles ist trotzdem sehr schnell und gut verheilt .. ich bin zwar kein Fachmann aber ich denke .. wenn man eine Wunde im Mund hat verzichtet man (ich zumindest) auch nicht auf Milchprodukte und da passiert nichts ..
also ich würde sagen ja 👍🏻

Und vegan, schließt Milchprodukte doch eh aus :-)

1

Gibt es vegane Joghurt??
Ein Joghurt wird ja immer mit Milch hergestellt deshalb kann er ja gar nicht vegan sein!

Natürlich gibt es vegane Joghurts - auf der Basis von Soja, Hanf, Dinkel, Hafer oder Kokos.

Der Rat bezieht sich auf Kuhmilchprodukte - so soll man ja auch nach dem Zahnziehen darauf verzichten. Ich vermute mal, das liegt daran, dass Kuhmilch unter anderem schleimbildend wirkt...

1
@MissPommeroy

Natürlich gibt es vegane Joghurts - auf der Basis von Soja, Hanf, Dinkel, Hafer oder Kokos.

Seit wann haben Haferkörner Euter?

veganer Jogurt ist genauso irreführend wie Tomatensalat aus Rindfleisch

Ich vermute mal, das liegt daran, dass Kuhmilch unter anderem schleimbildend wirkt...

Falsch. Diese Esoterik ist längst widerlegt. Ist aber (wie fast alles wissenschaftliches) zum Veganertum noch nicht durchgedrungen

0
@Omnivore13

Hab verstanden !

Werde ab sofort keine "Fleischtomaten" oder "Ochsenherztomaten" mehr für meinen Tomatensalat verwenden - auch, damit dich nix mehr in die Irre führt, zumindest, was Tomaten angeht...:):)

1
@MissPommeroy

Was "Euter" angeht: 

Bin erstens kein Kalb und zweitens hat mich meine Mutter schon lange von der Brust entwöhnt - bin schon groß und habe nicht nur darum artfremde Muttermilch nicht nötig (ich würde mich irgendwie seltsam dabei fühlen...;)

 

1
@MissPommeroy

Bin erstens kein Kalb und zweitens hat mich meine Mutter schon lange von der Brust entwöhnt 

Irgendwas stimmt trotzdem nicht!

0

Joghurt (gelegentlich Jogurt; türkisch yoğurt) ist durch Milchsäurebakterien verdickte Milch und ein Nahrungsmittel. Joghurt wird als Naturjoghurt ohne Zusätze und in verschiedenen Geschmacksrichtungen vermarktet. Naturjoghurt hat einen säuerlichen Geschmack.
Daher kann es keinen Veganen Joghurt geben!
Das was ihr meint ist irgendeine Pampe als Ersatz

1
@Babatunde666

Aha:

Kannst du auch das entsprechende "Patent" dazu verlinken ? :)

Fakt ist: "Milchsäure" hat erstmal nix mit Kuhmilch oder generell tierlicher Milch zu tun - gibt schließlich milchsauer vergorene, z. B. eingelegte Lebensmittel, die vegan sind.

Wenn du was gegen vegane Kost hast und noch dazu keine Ahnung davon, solltest du dich fairerweise entsprechend zurückhalten...:)

1

Joghurt muss NICHT zwingend mit Milch zu tun haben! Wichtig sind die Joghurtkulturen. Leute, erst informieren..

2

Was möchtest Du wissen?