darf man auf dem Flohmarkt Honig verkaufen, wenn man vom Imkerbund nicht zertifiziert ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Pavelasd, Im Prinzip darfst du Honig verkaufen, aber ich würde mich nicht auf den Flohmarkt stellen. Honig ist ein hochwertiges Lebesmittel und kein "Trödel". Einzige Bedingung ist ,das du das "Neutral Glas" verwendes und nicht das DIB-Glas vom Imkerbund. Das erkennst du an dem geriffelten Glas und dem Deckel, das dürfen nur DIB zertifizierte Imker vermarkten. Ich geh davon aus das du Hobbyimker bist und somit Kleinstverkmarkter. Ich verkaufe meinen Honig von zu Hause aus. Besorg dir ein Schild "Honig aus eigener Imkerei,Verkauf Hier" ,dafür braucht du weder Gewerbeschein noch Genemigung. Auch auf Wochenmärkten oder Regionalmärkten für Selbsterzeuger dürfte es keine Probleme geben, da fallen nur die Standgebüren an, da gibt es aber regional Unterschiede. Da mußt du dich für deine Stadt selber schlau machen, am besten beim Marktleiter. Wünsche dir viel Erfolg und einen guten Start in`s neue Bienenjahr! MfG

Wenn der Honig aus Deinem privaten Bestand ist und ohne Etikett des Imperverbandes o.drgl. ist kannst Du verkaufen, was Du willst. Es darf jedoch nicht zum Erwerbsein. Alsio kein Gewerbe darstellen.

Wieso nicht ? Rewe verkauft ja auch Honig, wenn er einen Reise Gewerbeschein hat !

denke da wird sich niemand anstellen aufm flohmartk

Was möchtest Du wissen?