Darf ich meiner Frau das Handy weg nehmen

10 Antworten

  • Also erst einmal gilt es im vorab zwischen Eigentum und Besitz zu unterscheiden.
  • Dann gilt, ist das Handy dein Eigentum weil du es bezahlt hast und deine Frau nur Nutzerin also darf das Handy besitzen, dann darfst du ihr, dass Handy wegnehmen (Achtung läuft lediglich der Vertrag über dich, kann es sein, dass das Handy im Eigentum einer Bank oder Telefongesellschaft ist.)
  • Dafür müssen Gründe vorliegen die dir als Eigentümer einen Schaden zufügen an deinem Eigentum, was hier nicht der Fall ist.
  • Nimmst du Ihr das Handy weg weil du befürchten musst, dass es unsachgemäß behandelt wird und dir ein Verlust im Wert entsteht, dann ist es ok.
  • Ist das Handy Eigentum und im Besitz deiner Frau, dann machst du dich strafbar weil ein Diebstahl vorliegt
  • Wann und wie dies strafrechtlich dann ausschaut und welche Konsequenzen dies hätte da gilt es sich fachmännischen Rat bei einem Anwalt zuholen und nicht in einer Community

Jetzt zu den sozialen Aspekten

  • Du hast eine Frau oder eine Partnerin?
  • Wenn ihr beide bereits verheiratet seit dann gilt es Pflichten einzuhalten gegenüber seinem Ehepartner, diese sind sogar gesetzlich festgelegt. (Achtung diese Pflichten gelten dann für beide Seiten und nicht nur für einen)
  • Ist sie deine Partnerin d.h. ihr seit unverheiratet ist dies eine schwierige Sache
  • Anders wie die Anderen Foren Nutzer sehe ich dies differenzierter ( Aktion = Reaktion )
  • Ich möchte gerne anhand deines Problem eine Kette darstellen:
    1. Du nimmst ihr das Handy weg weil du befürchtest das sie dich hintergeht (Dich also nicht achtet oder dir die nötige Aufmerksamkeit schenkt, hier liegt der Fehler bei ihr und deine Reaktion ist erst einmal nachvollziehbar auch wenn nicht richtig, man muss aufpassen es geht oftmals im weiteren Verlauf in Hilflosigkeit über die bei einem Mann häufiger sich in Gewalt zeigt)
    2. Sie schreibt mit ihrem Handy an eine andere Person (Egal ob Mann oder Frau, fühlt sie sich nicht ausreichend beachtet oder hat Probleme die sie mit einer anderen Person teilen möchte, hier macht sie den Fehler aber auch du weil man Zeichen nicht richtig gedeutet hat)
    3. Im Fall das sie Probleme hat, hättest du als Mann an ihrer Seite deine Schutzfunktion missachtet ( das gilt aber auch andersrum wenn du Probleme hast)
    4. Im Fall das sie sich einem anderen hingibt sind Zeichen im vorab missachtet worden, dies könnte sein weil sie vernachlässigt wurde

Dies ist eine einfache Darstellung die zeigen soll der Ursprung deines Problems liegt an anderer stelle und du musst dich davor hüten vom "Opfer" zum "Täter" zu werden. Männern passiert dies häufiger da sie schneller zu physischen Aktionen neigen wie Frauen wenn sie in einer Hilflosigkeit stecken.

  • Da hier niemand in der Community euren Hintergrund kennt, wie ihr miteinander umgeht usw. ist es schwierig zu sagen du bist schuld oder sie ist es.
  • Fakt ist, das sind "nur" Reaktionen deiner Frau auf etwas das ihr fehlt. Du nimmst ihr das jetzt weg und damit fehlt es deiner Frau noch mehr. Du löst damit also nicht den Kern des Problems und diesem Fall machst du es noch schlimmer obwohl das nicht deine Absicht ist.

Ich hoffe diese Antwort konnte dir deine Frage selbst beantworten und weist dir den richtigen Weg damit umzugehen.

Viel Erfolg.

Wenn es ihr eigenes Handy ist, und sie auch die Gebühren dafür bezahlt, hast du ihr Eigentum entwendet bzw. unterschlagen.

Ich würde dir ein Ultimatum setzen und nach Verstreichen die Koffer vor die Tür stellen. Derartige Konflikte regelt man verbal und nicht handgreiflich, und das Handy "wegnehmen" ist für mich handgreiflich.

Nein aber vertrau deiner Frau einfach wenn du sie liebst. Vertrauen ist wichtig in der Beziehung. Gib ihr das Handy wieder.

Ich würde mich an ihrer Stelle sofort scheiden lassen. So kann man keine Konflikte lösen. Wenn Du Dich über sie ärgerst, mußt Du mit ihr reden. Das ist die Ausübung von Gewalt, Du ihr das Handy wegnimmst.

Kennst Du den Spruch, "Reisende soll man nicht aufhalten" ?

Gewalt sieht übrigens anders aus.....

1

ja na sicher. du hast kein recht irgendwas über deine frau zu bestimmen oder ihr irgendwas wegzunehmen. es ist ihr eigentum und es ist ihre sache ob sie mit dir reden will oder lieber stundenlang chatten. damit musst du leben oder du gehst durch die tür. es geht dich nichts an.

Was möchtest Du wissen?