Darf der Mann im Islam, eine Zweit Frau, ohne das Einverständnis der Erst Frau, nehmen?

14 Antworten

Tja leider wird das oft falsch ausgelegt. Ja es ist so das auch der Prophet (sas) mehrere Frauen hatte. Das hatte etwas damit zu tun das früher viele Männer im Krieg starben und es auch zu viele Frauen gab. Damit eine Frau aber geschützt ist und nicht einfach nur von jedem dahergelaufenen Mann "genommen" werden konnte so erlaubte man mehrere Frauen zu haben. ABER es durfte nur eine zweite Frau genommen werden wenn die erste einverstanden ist und wenn der Mann der zweiten Frau exact das selbe Leben bieten kann wie der ersten. Die zweite Frau darf in nichts nachstehen. Weder in Geld noch in intimer Hinsicht. Leider wird das heute Missbraucht und Männer die gerade mal Islam buchstabieren können nehmen sich nur das heraus was Ihnen gefällt und halten die Frauen nur für "Sex" wie Vieh in einer Wohnung. In einigen Ländern werden die Frauen auch relativ kurz nach der Ehe wieder geschieden nur damit es nach den "regeln" des Islam läuft. Diese Menschen vergessen allerdings warum das alles so ist und vor allem vergessen sie ihre eigentlichen Pflichten der Frau gegenüber im Islam. SCHADE

Hier ist das Thema genau erklaert: www.enfal.de/63fr2.htm

Es ist immer das BESTE, seine Frau(en) ueber eine weitere Heirat entscheiden zu lassen, auch ueber die neue Frau. Somit ist sichergestellt, dass das Deine Frau(en) damit einverstanden sind und sich alle vertragen.

Ich bin 100%Deutscher, lebe aber seit 20 Jahren in Saudi-Arabien. Meine erste Saudi Frauhabe ich vor 19 Jahren geheiratet, inzwischen habe ich mit ihr 5 Kinder. Nachdem zweiten Kind hat meine Frau vorgeschlagen, ich sollte eine zweite Fraunehmen und hat mir Ihre damals 18-jaehrige Cousine vorgestellt. Ich habe Siegeheiratet und sie hat vier Kinder von mir. Inzwischen habe ich meine dritteFrau geheiratet und sie hat zwei Kinder von mir. Wir leben harmonisch und glücklichzusammen, schlafen in einem riesigen Bett zusammen. Sex ist absolut super, dennmeine drei Frauen spielen auch miteinander. Es ist geil, beim Verkehr mit einermeiner Frauen den anderen beiden beim Liebesspiel zuzusehen. Wir haben vier Kindermädchen,die sich um die Kinder liebevoll kümmern. Seit letzter Zeit kommt eine19-jaehrige Bekannte meiner Frauen sehr häufig zu Besuch und meine Frauenfragen mich, ob ich die Bekannte mag. Ich denke mal, dass meine Frauen bald dieHeirat zu meiner vierten und letzten Frau vorschlagen.

4

Bruder ich will dich darauf aufmerksam machen, dass es im Islam nicht gestattet ist aus dem Nähkästchen zu erzählen. Der Prophet hat dies strikte abgelehnt und verachtet.

0

Das Thema ist zwar etwas alt, aber eine wichtige Information. Alle Regeln und Gesetze rund um die Frau, haben ihr Rechte gegeben, die sie vorher nicht hatte. Es ist nicht so, dass Männer damals nur eine Frau geheiratet haben und dann durften sie vier. Sie haben vor dem Islam 10, 20, 30 Frauen geheiratet und der Islam hat es auf 4 reduziert und scharfe Auflagen gestellt. Der Prophet hat 14 Frauen geheiratet und seine erste Frau Hatica war 40 und er 25. bis zu ihrem Tod war er nur mit ihr verheiratet. Die anderen 12 Frauen waren verwitwet oder geschieden mit zahlreichen Kindern. Wer immernoch glaubt, dass es aus "..." Gründen war, ist krank oder nicht ehrlich zu sich selbst. Eine Information nebenbei. Im Christentum und Judentum gibt es auch die Mehrehe. Beispiel: Propheten Abraham und Salomon. Ebenfalls haben Juden bis zum Ende des 17. Jhd die Mehrehe praktiziert. Zur Frau Aischa sie war vor der Heirat mit dem Propheten mit einem Mann verlobt. Das zeigt, dass die Heirat nach der arabischen Kultur im 7. Jhd nichts besonderes war. Sie war 19 und nicht 9. Das ist bei muslimischen Gelehrten konsens.

Darf eine verheiratete muslimische Frau noch Freundinnen haben?, Sich mit Schwestern treffen, etc.?

Hallo zusammen,

habe eine Frage und zwar ist es ja so, dass im Islam die Ehefrau eher für den Haushalt und die Kinder zuständig ist und der Mann für den Lebensunterhalt da ist. Wie ist das Leben als verheiratete Muslima? Und ich meine wirklich religiöse Muslime die sich nach Koran und Sunna richten. Eine Bekannte von mir hat letztens geheiratet und darf z.B. kaum bzw. nicht mehr so lange zu Freundinnen/Schwestern, nicht großartig allein in die Stadt oder sowas, wenn männlicher Besuch zuhause ist hat sie sich nur noch in einem Zimmer aufzuhalten usw. Sie ist sehr zufrieden damit aber ich finde das ehrlichgesagt etwas extrem. Ist das so üblich in streng muslimischen Ehen? Und bitte nur ernst gemeinte Anwtorten wo ein wenig Wissen dahinter steckt

...zur Frage

Meine Schwester hat islamisch geheiratet.

Hallo meine lieben.

Es geht um folgendes, meine Schwester ist eine deutsche Frau die zum Islam konvertiert ist, und einen islamischen Mann (Araber) islamisch geheiratet hat. Er aber hat keinen deutschen Pass. Nur einen unbefristeten Visum. Die beiden sind erst seid knapp 8 Monaten zusammen.

Meine Angst ist es, das er nur einen deutschen Pass erhaschen möchte.

Denn ich habe bei der islamischen Hochzeit gehört, wie der Bruder von meiner Schwester ihrem Mann gesagt hat, jetzt bekommt er eine Wohnung und einen deutschen Pass. Meine Schwester glaubt mir aber nicht. Bekommt man denn einen deutschen Pass wenn man auf islamisch heiratet? Meine Schwester hat die deutsche Staatsangehörigkeit sie ist ja deutsche.

Danke für die Antworten liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?