Darf ich meine Firmen Handynummer mitnehmen, wenn ich monatlich dafür Zahle?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da wohl der Vertrag über den Namen des AG läuft, gehört auch dem AG die Rufnummer. Du hast daher keinen Anspruch, kannst ihn nur bitten.

Genau das ist das Hauptproblem mit solchen komischen "Verträgen" und darum habe ich mich immer standhaft dagegen gewehrt. Lieber habe ich mein eigenes Handy mit meiner persönlichen Nummer und ich trenne strikt alles (Telefon, Mail, WhatsApp, SMS, Apps, Bezahlsysteme, usw.). Eine komische Vermischung zwischen Privatem und Firma hat immer nur zu irgendwelchen Problemen geführt -> das sind die paar Euro im Monat nicht wert :-))

Mein Vorschlag: Besorge dir deine eigene Nummer, dein eigenes Handy und fertig. Auch wenn das ein bisschen mehr kostet, das ist es wert :-))

PS - zu deiner ursprünglichen Frage: Die Nummer gehört der Firma. Ob du sie ablösen darfst, musst du dort nachfragen. In der Regel machen Firmen das aber nicht, denn diese Nummer ist ja bei Kunden bekannt usw. -> die Kunden werden darüber zukünftig halt nicht dich, sondern deinen Nachfolger erreichen, aber immer noch via die gleiche Nummer....

Nein kannst du nicht, da es ein Firmenhandy ist und die Nummer Firmenintern genutzt wird.

Die Gefahr besteht, das nach deinem Ausscheiden weiterhin Kunden bei dir Anrufen.

Deswegen wird dein Chef die Nummer an deinen Nachfolger weitergeben.

Du hast den Handyvertrag und nicht dein Chef?
Ja, dann solltest du es dürfen.
Wenn allerdings dein Chef bzw. die Firma den Handyvertrag abgeschlossen hat, dann musst du mit denen reden!

Ich würde den Chef, bzw. den Provider fragen ob dies möglich ist.

Da vermutlich Kunden auch die Nummer des Handys kennen, könnte es Probleme geben, da du die Kunden dann ja auch "mitnimmst". 

Das musst du deinen AG fragen, ob er das erlaubt.

Der Sachverhalt ist widersprüchlich! Wenn es ein Firmenhandy ist, wieso bist du dann Vertragspartner des Providers?

wenn du ein diensthandy hast und dir dafür monatlich 12,-- abgezogen werden, wie kannst du dann vertragspartner sein?

Was möchtest Du wissen?