Darf ich mein Kind Persephone nennen?

5 Antworten

ich sehe jetzt nicht, warum du das kind nicht so nennen könntest. ich kenne zwar gerade niemanden aus dem hut der so heißt, aber er wäre nicht ungebräuchlich.

http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/P/Pe/Persephone/

ich finde den namen sehr schön, auch vom klang her. wenn es zu einer schwierigkeit kommt, dann kannst du den namen auch beantragen über die uni leipzig https://www.namenberatung.eu/

das sagt dir dann dein standesamt. dort habe ich den vornamen meines kindes erklären lassen, obwohl es nur ein "anhängsel" war und ist. der wurde das letzte mal im 8jhd verwendet und ist nur in irland besser bekannt :) aber es wurde dann mit urkunde zugesandt und vom standesamt hingenommen und eingetragen.

Danke, dürfte ich den Namen vielleicht erfahren? Jetzt bin ich total neugierig geworden :)

0
@JenniferKnorr

der anhängselname heißt "molua". laut geschichte darüber ist es ein gaelischer name eines alten irischen heiligen. es gibt auch st.molua schulen

1
@wushelse

Der hört sich voll außergewöhnlich und trotzdem schön an 👍

0
@JenniferKnorr

ist er auch, aber er wird eben nie gebraucht^^ er hängt eben nur an, weil papa das so gewünscht hat.

1

Das darfst du. Das Kindeswohl ist nicht gefährdet. Sie ist auch die Göttin der Fruchtbarkeit.

Wenn du mit der Namensgebung allerdings nur deine höhere Bildung hervorheben willst, würde ich überdenken, ob der Name auch zum Nachnamen und zu euch als Familie passt.

Und ich gehe davon aus, dass die wildesten Verkürzungen Verwendung finden werden...

http://www.baby-vornamen.de/Maedchen/P/Pe/Persephone/

Warum sollte ich mein Kind zu nennen nur um zu zeigen was ich darüber gelesen habe? Ich finde den Namen wunderschön, habe versucht ein wenig darüber herauszufinden und habe eben genau das gelesen. :) Das hat nichts mit meiner Bildung o.Ä. Zu tun

0

Persephone ist der Name einer griechischen Göttin (nicht nur Unterwelts- sondern auch Fruchtbarkeitsgöttin). Rechtlich dürfte er kaum zu verhindern sein. Du riskierst also wahrscheinlich erstmal nicht mehr als eine unangenehme Bemerkung des Standesbeamten.

Ob dir deine Tochter das dann eines Tages übel nimmt, ist eine andere Frage. Riskant finde ich den Namen auf jeden Fall, aber wer weiß, vielleicht ist er in 20 Jahren total cool.

Genau, es heißt ja auch nicht das ich sie zu 100% so nennen werde, es ist noch sooo viel Zeit bis ich ein Kind haben werde (hoffe ich zumindest) und bis dahin hab ich mich bestimmt 20 mal anders entschieden.

Dürfte ich aber wissen warum das Standesamt dann eine eher unpassende Bemerkung machen würde? Interessiert mich wirklich

0
@JenniferKnorr

Ich tippe einfach darauf, dass der Standesbeamte den Namen für zu hänseleiträchtig halten wird. Und so manch einer wird das dann auch sagen.

0

Ja das darfst Du.

Was Du dem Kind damit antust ist Dir wohl egal ! Perse die Perverse wird noch ein harmloser Spottname sein für das bedauernswerte Kind.

Aha, nur leider kann man jeden Namen in irgendeine Form in ein Spottnamen umändern.

0
@JenniferKnorr

Ist meinen 5 Kindern nicht geschehen. Ich gab allen nordische, nicht-semitische oder gar "Christliche" Namen.

0
@Yggdrasil3001

Vielleicht weißt du selber auch nichts davon. Nicht alles erzählen Kindern den Eltern. Das weiß ich aus eigener Erfahrung

0

Hört sich an wie ne Handymarke... ich bezweifle, dass man sein Kind so nennen darf.

Es wird ja so ausgesprochen; PER-SEE-FO-NEE. Also eher nicht wie ich finde

0
@JenniferKnorr

Wenn man es so liest, wie es jeder lesen würde, der die Frau des Hades nicht kennt, dann doch! Ist außerdem ein furchtbarer Name. Da wäre ja Hera noch besser.

0
@Maggomarco

Ich finde den Namen wunderschön. Die Geschmäcker sind eben verschieden

0
@Maggomarco

Dir ist schon klar, dass außer deiner eigenen Meinung auch noch andere existieren, die nicht zwingend deiner entsprechen?

0

Das ist ein ganz normaler Name.

1

Was möchtest Du wissen?