meine mum und ich haben getrennte haushalte. aber sie verwöhnt uns sehr. sie lädt uns immer mal wieder wochenende zum mittag ein oder schickt meinen vater rum sonntags essen verteilen - vor allem wenn sie weiß das wir es gerne essen: kohlrouladen oder schnitzel. manchmal ist dann auch ein stück kuchen mit versteckt für die kaffeezeit. ein andermal steht ein kleiner einkauf vor der tür, damit ich nicht mehr einkaufen gehen muss oder sie sammelt die kinder ein um in den garten zu fahren - dort müssen die kinder ihr dann zwar bei der gartenarbeit helfen, aber dafür gibts dann was leckeres am nachmittag. sie muss es nicht, wir genießen es einfach und freuen uns drüber, dann freut sie sich.

...zur Antwort

wenn er sagt er hat nichts, dann hat er eben nichts. dann musst du die dokumente anderweitig versuchen zu besorgen. hast du mal die botschaft oder ein konsulat kontaktiert? oder das standesamt in dem dein vater geboren wurde?

...zur Antwort

wovon bezahlst du die katze, wovon bezahlst du die impfungen? wovon bezahlst du den unterhalt der katze jeden monat: futter, katzenstreu? hast du eine eigene wohnung um dort die katze unterzubringen?

...zur Antwort

Wie bekommt man als geduldeter russischer Bürger (in Deutschland) seinen russischen Reisepass bei der russ. Botschaft? Welche Unterlagen braucht man?

Liebe Damen und Herren, ich bin selber ein Russe, ein abgelehnter aber immer noch Asylbewerber, ohne Familie, noch im Klageverfahren, also, noch kein "Geduldeter", sondern mit Aufenthaltsgestattung.

Und ich habe einen "Freund" hier: einen ebenfalls russischen Bürger, aber der hat sein Asylverfahren schon jetzt längst in allen Instanzen verloren, ist also kein Asylbewerber mehr, er hat jetzt schon für sich selbst und für seine Familie lediglich "Duldungen" (Solche Ausweise wo steht "Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung, Duldung, kein Aufenthaltstitel" usw.).

Und er, dieser Familienvater, der hat ja Kinder, die in die Schule gehen, und er will über diese Kinder eine Aufenthaltserlaubnis für die Kinder selbst und für sich selbst ergattern. Dafür braucht er aber die russischen Reisepässe zurück, für sich, für seine Frau und für die Kinder! Diese hatte er der Ausländerbehörde hier in Deutschland bei der Einreise abgegeben.

Die Ausländerbehörde in Deutschland gibt ihm selbstverständlich keine gültigen russischen Reisepässe jetzt wieder zurück, solange er mit seiner Familie noch hier in Deutschland verweilt! Diese vermutet ja sehr wohl, wozu er sie braucht, und das ist ja eigentlich nicht der Sinn und Zweck einer "Duldung".

Ich mache dem Familienvater in dieser Situation keine Vorwürfe, denn ich würde in seiner Situation das Gleiche versuchen. Außerdem kann ich ihm schlecht direkt ins Gesicht eine Hilfe absagen: er ist schließlich mein "Mitbürger", und er ist physisch und sozial viel stärker als ich, er ist ein gottesfürchtiger und respektierter Mitglied seiner Gesellschaft (muslimisch), und ich bin ein gar nichts, ein ethnischer Russe und (zumindest offiziell) nicht kriminell gewordener Pädophiler mit einem Hirntumor, der bald operiert werden muss (bin seit kurzem dadurch Epileptiker geworden, und dieser "Freund" weiß beides).

Eigentlich will ich ihm ja auch helfen, ans Wissen zu gelangen, wie er, wie er sagt, bei der russischen Botschaft bzw. bei dem russischen Konsulat, wieder an gültige russische Reisepässe für sich und seine Familie hier ran kommt und welche Unterlagen für die russische Botschaft er dazu braucht.

ABER: wegen den Unterschieden in unseren Aufenthaltsstatusen ist es so, dass er selber ja in die russische Botschaft gehen (oder diese Botschaft im Internet anklicken) und fragen darf, ich aber nicht! Denn falls ich das tue, dann "stelle ich mich unter den Schutz des vermeintlichen Verfolgerstaates" und verliere sofort unanfechtbar mein Asylverfahren und bin dann bestenfalls auch ein "Geduldeter". Das möchte ich aber auf keinen Fall freiwillig riskieren, möge der Typ auch zehnmal besser sein als ich! Da hört meine Hilfsbereitschaft wirklich auf, nicht für so eine Schlappe habe ich hier diese ganzen Jahre Deutsch gelernt!

Deshalb frage ich hier, ohne dass ich bei der russ. Botschaft frage: was braucht dieser Mann für die russ. Botschaft jetzt, um dort gült. russ. Reisepässe hier in Deutschland für sich, Frau und Kinder zu bekommen?

...zur Frage

das kann er vergessen. seine unterlagen liegen bei der ausländerbehörde und dort kann er sich seine papiere abholen und ausreisen. oder er bleibt solange in duldung wie diese erlaubt wird und muss eben damit rechnen, dass die duldung irgendwann vorbei ist und er samt familie abgeschoben wird.

...zur Antwort

Fsj in der Kita - Ausnutzung?

Hey, ich bin W/17 und habe Anfang diesen Monat ein FSJ in einer Kita begonnen. Was man dazu sagen muss, in dieser Kita gibt es gerade ein sehr grosser Personalmangel und dazu ist alles noch ziemlich stressig und kompliziert durch corona. Mittags bin ich eigentlich mit einer erzieherin allein in meiner Gruppe, da die Chefin jetzt auch noch krank ist und in der anderen Gruppe ist die erzieherin mittags ganz allein in ihrer Gruppe. Also es ist wirklich sehr stressig zurzeit.

Mein Problem ist es aber, dass ich nach dem die Kinder weg sind alles allein putzen darf und sie mir immer mehr Aufgaben dazu geben und nicht mal mithelfen. Ich muss in meiner Gruppe alles desinfizieren und rauskeheren, was ich natürlich auch akzeptiere, es geht halt dazu. Jetzt kam aber auch noch dazu, dass ich mich um die andere Gruppe auch noch kümmern muss und die Räumen nicht mal richtig auf, heisst das muss ich auch noch tun, wobei ich da finde das das nicht meine Gruppe und somit auch nicht meine Aufgabe sein sollte. Dazu kommt noch die Küche, die echt immer aussieht wie im saustall.. Zusätzlich bekomme ich dnan jeden Tag auch noch Aufgaben wie zum Beispiel die Küche mit essigreiniger zu putzen oder die Garderobe der Kinder zu putzen.. Ich frage mich echt für was die putzfrau dort noch kommt.. Die Mitarbeiter gehen dann nach Hause oder machen in der Zeit n Kaffe gränzchen, auf die Idee zu helfen sind die noch nie gekommen und jeden Tag kommen immer mehr Aufgaben dazu.. So macht mir das fsj dann auch keinen Spaß mehr.

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

was hast du erwartet? du bist hilfskraft und ungelernt, somit machst du eben sauber. willkommen im arbeitsleben.

...zur Antwort

wenn die mutter ihren pflichten nicht nachkommt, wird der vater sie auf umgang verklagen. dann wird ein umgangsurteil gefällt mit genauen zeiten, wann die mutter das kind fertig gepackt dem vater zu übergeben hat und ihr werden strafen angedroht wenn sie gegen auflagen verstößt:

  • zwangsgeld ersatzweise haft
  • androhung entzug des sorgerechtes
...zur Antwort

sie ist die neue familie deines bruders und daran wirst du dich gewöhnen müssen.

...zur Antwort

wenn die beziehung nicht läuft dann trenn dich von ihr. ich würde dir allerdings raten für das kind vor ort zu bleiben um eine gesunde vater-kind-bindung aufzubauen und für das kind da zu sein.

...zur Antwort

Kann das Jobcenter mich "zwingen", einen 450€ Job neben der Schule zu machen &/oder mich auf Ausbildungen zu bewerben, für die ein Hauptschulabschluss reicht?

Es wäre super, wenn ihr euch die komplette Beschreibung durchlesen und mir helfen könnt. Bestenfalls natürlich Leute, die Ahnung vom Jobcenter haben und wissen, wie es da abläuft.

Ich (w/24) besuche seit 2018 eine Volkshochschule, um die mittlere Reife nachzuholen. 2018 kam ich in einen Schulabschlusskurs, der 2 Jahre ging, den ich allerdings im zweiten Schuljahr im Oktober rum abgebrochen hab, weil ich gemobbt wurde. Im neuen Schuljahr 2020 hab ich dann neu angefangen und kam sogar in einen Kurs für 1 Jahr. Jetzt, 2 Wochen vor der Prüfung habe ich erfahren, dass ich nicht zugelassen werde, da ich in Mathe und Englisch auf 5 stehe durch Corona (wir haben oft Onlineunterricht, an dem ich nicht teilnehmen kann, weil ich kein Wlan hab).

In dieser ganzen Zeit und auch schon davor war ich vom Jobcenter abhängig (hab BVB Maßnahmen gemacht). 2018 besagte dann ein Gutachten vom sozialpsychologischen Dienst, dass ich aufgrund von psychischer Instabilität für über 6 Monate, aber nicht auf Dauer, unter 3 Stunden arbeitsfähig sei. Deswegen bekam ich dann für 2 Jahre eine Art Sozialgeld und wurde vom Jobcenter in Ruhe gelassen. Ich unterschrieb eine Eingliederungsvereinbarung, in der festgelegt wurde, dass ich mich erstmal um meine psychische Gesundheit kümmere. Diese EGV geht noch bis Juni 21.

Im Februar diesen Jahres musste ich dann zu einer Neurologin die feststellte, dass ich voll arbeitsfähig bin, was mich auch freut. Ich werde den mittleren Schulabschluss in diesem Jahr nicht schaffen und folglich auch nicht in Ausbildung gehen. Nur hatte ich letzte Woche das erste Gespräch mit meiner neuen Sachbearbeiterin, die zwar super nett und verständnisvoll ist, aber auch durchblicken lassen hat, dass es vorgesehen ist, mich in Arbeit zu bringen. Bestenfalls in Ausbildung, denn ich hab ja einen Schulabschluss: die Berufsreife. Aber mit der kann man sich auch den Hintern wischen. Ich hab sie an einer Berufsschule über ein BVJ (Berufsvorbereitungsjahr) gemacht und sie ist in meinen Augen nicht zu gebrauchen. Es ist mir peinlich, mich damit um eine Ausbildung oder generell zu bewerben. Seht selbst:

Mit Fachpraxis ist in meinem Fall der Tischlerbereich gemeint. Man konnte sich aussuchen, ob man mit Holz oder Metall arbeiten wollte.
Fehlstunden: 19 / Davon entschuldigt: 10

Außerdem möchte ich Tierpflegerin werden und dafür braucht man die mittlere Reife. Mein Lebenslauf besteht bis jetzt nur aus BVB-Maßnahmen und Schule, was schon schlimm genug ist, aber wenn ich auch noch ein Abbruch der VHS darin stehen habe, geht es schon fast nicht mehr schlechter.

Für mich hat jetzt Priorität, den Realschulabschluss beim 3. und letzten Versuch zu schaffen und 2022 in der Tasche zu haben. Dabei würde mich ein Teilzeitjob stören, denn ich möchte mich komplett aufs Lernen konzentrieren.

Kann mich meine Vermittlerin zwingen, einen 450€ Job neben der Schule anzunehmen & mich um Ausbildungen zu bewerben, für die der Hauptschulabschluss reicht? Schülerbafög bekomme ich nicht.

...zur Frage

du bist voll arbeitsfähig. du wirst dir also jobs suchen und arbeiten gehen um dich selbst zu unterhalten.

du hast angeblich kein internet, bist aber in der lage hier zu schreiben. wen willst du für dumm verkaufen? deine leisutngen werden durch wiederholung nicht besser werden, also lass es sein.

geh arbeiten und mach die schule im rahmen der abendschule. es wird zeit das du mit 24 in die gänge kommst und anderen nicht weiter auf der tasche liegst.

...zur Antwort

Meint ihr, meine Sachbearbeiterin beim Jobcenter würde sich darauf einlassen (Schule)?

(Langer Text)

Ich (w/24) werde meinen Realschulabschluss (über den zweiten Bildungsweg) in diesem Jahr nicht schaffen, weil ich in Mathe und Englisch auf 5 stehe und so nicht zur Prüfung zugelassen werde. Deswegen werde ich das Schuljahr wiederholen. Allein schon deshalb, damit in meinem Lebenslauf nicht steht, dass ich die Schule nicht mit einem Abschluss beendet hab.

Ich hab mal mit meinem Klassenlehrer gesprochen. Er meinte, dass er mal eine (volljährige) Schülerin in einem mittlere Reife Kurs sitzen hatte, die auch Geld vom Jobcenter bekam, die aber mit Vermittlungsvorschlägen und -versuchen in Ruhe gelassen wurde. Einzige Bedingung: Sie musste dem Jobcenter regelmäßig ihre Abwesenheits- und Notenliste zuschicken.

Meine neue Sachbearbeiterin ist zwar sehr nett, aber sie meinte bei unserem letzten Telefonat auch, dass es vorgesehen ist, meine Hilfsbedürftigkeit zu verringern oder sogar ganz zu beenden. Ich soll auch darüber nachdenken, eine Ausbildung anzufangen, in der ein Hauptschulabschluss reicht, aber das möchte ich absolut nicht. Oberste Priorität hat für mich der Realschulabschluss und bei zwei Fünfen muss ich eine ganze Menge aufholen. Mit Arbeit neben der Schule wäre ich überfordert, worunter meine Noten leiden würden und dann wäre auch dieser Versuch umsonst gewesen.

Und anscheinend ist es ja möglich, nur Schule zu machen, obwohl man ALG II bekommt mit entsprechenden regelmäßigen Nachweisen (siehe zweiter Abschnitt des Textes). Auf elternunabhängiges sowie reines Schülerbafög habe ich leider keinen Anspruch. Deswegen muss ich das eine Schuljahr und die kommenden Monate vor dem neuen Schuljahr noch mit finanzieller Unterstützung des Jobcenters überbrücken, denn ich will und muss mich komplett aufs Lernen konzentrieren, wenn ich den Abschluss mit maximal 1,5 machen will.

Meine aktuelle Eingliederungsvereinbarung läuft noch bis Anfang Juni, dann müsste eine neue aufgesetzt werden. In 2 Wochen hab ich ein weiteres Gespräch mit meiner Vermittlerin. Habt ihr eine Idee, wie ich sie davon überzeugen kann, mich die Schule ohne Job fertig machen zu lassen? Es ist ja nicht so, dass man mich umsonst finanzieren würde. Ich mache ja was, um nächstes Jahr in Ausbildung gehen zu können - nämlich einen möglichst sehr guten Realschulabschluss. Und mit meinen Noten und der Anwesenheitsliste sind sie immer im Bilde, wie gut ich mich in der Schule mache und ob es sich lohnt, mich dafür zu finanzieren.

Außerdem hab ich bei dem Wald- und Wiesenhauptschulabschluss, den ich über ein BVJ an einer Berufsschule gemacht hab, sowieso keine Chancen auf eine Ausbildung. Das Zeugnis mit seinen wenigen Fächern ist mir absolut peinlich. Hier nochmal das Zeugnis:

Fehlstunden: 19

Entschuldigte Fehlstunden: 10

Das ist doch kein klassischer, vernünftiger Hauptschulabschluss. Selbst als ich mich damit mal notgedrungen auf mehrere Ausbildungsstellen zur Verkäuferin beworben hab, bekam ich nie ein Vorstellungsgespräch. Aber ich möchte ja eh Tierpflegerin werden.

...zur Frage

such dir einen job und dann machst du deinen schulabschluss in der abendschule. da du bereits schon so schlechte noten jetzt hast, wieder mal eine ehrenrunde drehen möchtest, ist nicht davon auszugehen, dass du mit besseren noten nächstes jahr glänzen wirst.

...zur Antwort

sie hat recht. du bist nicht kritikfähig

...zur Antwort

gib ihm nur genannt wie auf der anleitung deiner milchpackung angegeben. zwischendurch kannst du ihm kleine mengen tee oder abgekochtes wasser anbieten. besprich das mit deinem kinderarzt.

...zur Antwort

warum fragst du dann nicht ob er es dir zeigt

...zur Antwort

Bitte schnell Hilfe! Ich kann einfach nicht mehr, was soll ich tun?

Hallo, ich versuche den Text jetzt einigermaßen kurz zu fassen, und hoffe, dass jemand sich die Zeit nimmt, ihn zu lesen.

Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin bei der Überlegung, einfach von Zuhause abzuhauen, aber ich hab keine Ahnung ob das so ne gute Idee ist (bin 14).

Ich habe das Gefühl, Zuhause nicht erwünscht zu sein. Meine Geschwister hassen mich, sagen es mir jeden Tag und beleidigen und schikanieren mich, egal ob sie mir nur kurz über den Weg laufen oder ob meine Mutter mich zwingt, irgendwas mit denen zu erledigen (auch meine jüngeren Geschwister).

Meine Mutter hasst mich scheinbar auch, denn sie ist einfach scheiße zu mir: wenn ich meine Meinung sage, wird sie sauer, von wegen ich wäre respektlos und sie hat mich vorgestern "arrogante Ziege" genannt. Wenn es mir nicht so gut geht und ich nach ihrer Meinung nicht fröhlich genug gucke, meckert sie mich an. Sie hinterfragt alles, was ich tue und äfft mich oft nach. Und wenn ich einen Fehler mache, und sie Antworten dafür will, ist meine Antwort immer eine Lüge und meine Mutter behauptet dann Sachen, die überhaupt nicht stimmen. Sie denkt scheinbar immer, dass ich ein arrogantes Mädchen mit ganz bösen Hintergedanken bin. Mein Vater hält sich aus der ganzen Sache eigentlich raus.

Fast alle Menschen sehen in mir irgendein Monster oder einen Haufen Dreck. Und ich halte es so langsam nicht mehr aus. Ich hab keine Ahnung, was ich jetzt tun soll. Wenn ich mit meiner Mutter drüber reden will, sagt sie eh nur, dass ich nur Mitleid will. Ich hab ihr schonmal gesagt, dass ich mich sehr ungeliebt fühle und das kam auch dabei raus.

Und dieser ganze Mist geht schon seit Jahren so. Nur dass es Anfangs nicht so schlimm war.

Kann jemand mir helfen?

...zur Frage

du kannst dir nur selbst helfen. tu was dir gesagt wird, tu es dann wenn es dir gesagt wird, erledige deine aufgaben im haushalt ohne lange nase zu ziehen, mach deine hausaufgaben für die schule. sei eben nicht arrogant und behalte deine meinung für dich, wenn sie nicht gefragt ist. dann wirds auch mit der umgebung besser

...zur Antwort

sag ihm er soll in seinem zimmer bleiben, maske tragen und hinter ihm muss immer wieder alles desinfiziert werden was er anfässt

wenn das nicht funktioniert, melde es dem gesundheitsamt

...zur Antwort