Ab wann darf man sich ein Tattoo stechen?

11 Antworten

Ab 18 geht das

Darunter nur dann wenn die Eltern einverstanden sind, MITGEHEN und der Tättowierer das macht. Hierzulande findest du keinen Tättowierer, der unter 16 sticht.

" aber eine Freundin von mir hat so ein Set, mit dem man das selber machen kann"

Heul aber nicht rum wenn du ne Sepsis kriegst. Schei**e aussehen wirds eh

Nein du kommst dann nichts in's Gefängnis... LOL

Aber du hast dann die Buchstaben deines Freundes für immer auf der Haut.
Tattoos gehen nicht mehr weg.

Und wenn deine Eltern oder Geschwister das sehen gibt es vermutlich Ärger.

Lass das bleiben bis du 18 bist.

Woher ich das weiß:Beruf – Tätowiere seit 1988

Deine Eltern könnte unter Umständen eine Strafe erwarten.

Du kommst wohl eher ins Krankenhaus.

Lass es. Kannst das später immernoch machen und sollte die Beziehung nicht lange halten (was sie in deinem Alter wohl auch nicht wird), ärgert es dich später nur so dumm gewesen zu sein.

Die Eltern erwartet keine Strafe für die Dummheit ihres Kindes, wenn es sich selbst ein Tattoo sticht ;)

1
@LePetitGateau

Für Vernachlässigung der Führsorgepflichten können die Eltern schon belangt werden.

Ob das der Fall ist, hängt natürlich sehr von den Umständen ab und kann meistens verneint werden.

0

1.) Dümmste Idee die es gibt, sich irgendwelche Beziehungstattoos stechen zu lassen.

2.) Du wirst dir, beim Stechen bei deiner Freundin, irgendwelche Krankheiten einfangen und kommst dann ziemlich wahrscheinlich ins Krankenhaus.

3.) Tattoos sind erst ab 18 Jahren erlaubt.

4.) Ein Tattoo ist für immer. Es geht nicht einfach weg. Man kanns zwar lasern lassen, aber das kostet sehr viel Geld und eine Narbe bleibt trotzdem.

5.) Nein ins Gefängnis kommst du nicht, aber du wirst es ein Leben lang bereuen.

Ich bin 11 und möchte mir gerne den Anfangsbuchstaben von meinem Freund tätowieren. 

Das würde ich selbst einem 18 jährigen nicht empfehlen. Der Freund geht, das Tattoo bleibt.

In der Realität hat sich deshalb Folgendes durchgesetzt: Kleine Piercings machen viele Studios ab 14 im Beisein der Eltern, ab 16 reicht meist eine Unterschrift der Eltern. Größere Sachen wie Flesh Tunnel (geweitete Ohrlöcher), Intim-Piercings oder Brandings gibt es erst ab 18 oder sogar 21. Und Tattoos grundsätzlich erst ab 18. Oder ab 16 mit der Einverständniserklärung der Eltern.

https://www.recht-relaxed.de/WebS/RechtRelaxed/DE/KoerperSex/TattoosPiercings/tattoosPiercings_node.html

Was möchtest Du wissen?