Darf ich mein Herz spenden um ein anderes Leben zu retten also sogesagt freiwillig sterben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, die Ärzte dürfen keine Organentnahme machen, wenn das Leben der Spenderperson in Gefahr kommt. Daher dürfen sie dich erst recht nicht töten. Und überhaupt: Es ist schön, wenn Dir Deine Freundin so wichtig ist, aber Dein Leben ist nicht weniger wichtig wie ihr Leben! Unterstütze sie also lieber lebend als tot.
Ich wünsche Dir viel Kraft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansMicha
19.05.2017, 21:31

Darf man zur Vorsicht mahnen? Ich verneine Organspende, da
ja der angebliche Gehirntod zur Entnahme fingiert scheint, d.h. zur Entnahme der lebenden Organe ja ein noch funktionierendes Gehirn vorausgesetzt ist , das aber zugleich  gegen Rausschneide-Schmerzen wirkungslos zugedopt wird, also das Ganze m.E.  nur eine merkantilistische-technisch arrogante  Menschenschinderei ist ...also wer spendet, leidet trotzdem noch
 viel...

0
Kommentar von Michia12
19.05.2017, 21:58

Tja der Mensch wird aber bei jeder Organspende getötet. Hirntod ist nicht mit dem wirklichen Tod gleichzusetzen.

1

nein, natürlich nicht. Es wäre ja auch gar nicht sicher, ob Euer gewebe kompatibel ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Ärzte dürfen das nicht machen, weil sie einen Pakt unterschrieben haben, dass sie keine Leben nehmen dürfen. Nicht Legal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michia12
19.05.2017, 21:55

Genau das wird aber bei jeder Organspende gemacht. Der Hirntod ist eine Erfindung, um legal zu morden...

1
Kommentar von KeineAhnungTV
22.05.2017, 19:02

Ok mein Junge, du solltest dich einmal richtig informieren um das rauszuhauen. Entweder hast du das von deinen unqualifizierten Freunden gehört, oder von irgendwem anderes hier auf der besten Seite Gute Frage.
Hirntod bedeutet, dass in deinem Gehirn, die Einzelnen Teile, z.B.: der Hypothalamus, nicht mehr mit Sauerstoff versorgt werden. Das heißt du erleidest einen Globalen Schlaganfall und du verlernst praktisch "wieder aufzuwachen". Jegliche Reflexe und Muskelbewegungen sind nicht mehr existent. Dieser Zustand ist noch mehrere Tage nachdem das Herz aufgehört hat zu schlagen.
Glaubst du also, dass Die Person so noch mal aufwacht??
K ma boi hierfür habe ich kein Verständnis mehr.

0
Kommentar von KeineAhnungTV
23.05.2017, 06:25

Sorry aber Verschwörungstheorien von SAT1 gucke ich mir nicht an.
Meine Info habe ich von meinem Professor

0
Kommentar von KeineAhnungTV
24.05.2017, 16:54

Ok mein letzter Kommentar:
Der Hirntod wird deswegen verwendet, weil wir sonst Organe nach dem Tod nicht mehr gebrauchen können, da sie sonst von der Blutversorgung abgetrennt werden und selber absterben. Das andere wäre, dass nach einem Hirntod die Person nicht mehr sie selbst ist (zumindest in den probierten fällen).
Ich möchte deshalb auch eigentlich mich hiermit nicht länger aufhalten und plädiere an dich deine Meinung so zu behalten und dich für deine Interesse einzusetzen, wenn das dein Wunsch ist, aber ich als Medizinstudent mag schon wegen Berufswahl eine Meinung dazu haben, also wäre es auch schlecht wenn ich mich von dir überzeugen lassen würde. Du kennst meine Meinung, ich deine. Ich wünsche dir noch n schönen Tag!

0

Nun stell dir mal vor,man würde dich ernst nehmen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nacmal99
20.05.2017, 19:25

du schnuggi ich bin froh dass das nicht mein ernst ist denn es ist eine Frage für ein Referat die ich beantworten muss. Dennoch wünsche ich keiner Person in der Haut zu stecken indem das Leben einer Freundin in Gefahr ist.

0

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür müsstest du dich zuerst selber umbringen (lassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?