Darf der Lehrer Schüler demütigen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf jeden Fall Eltern sagen und die sollen sich nochmal beim Direktor beschweren oder reden nochmal mit dem Lehrer. Tuen darf er das aber nur solange er seine Aufsichtspflicht erfüllt (kann nicht ganz genau sagen was das genau ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pr3d4t0r1234
11.11.2015, 22:30

und er darf es nur wenn er weiter behauptet dass du es warst bis du was anderes beweisen kannst

0
Kommentar von Pr3d4t0r1234
11.11.2015, 22:52

theoretisch ja

0

Naja. An sich ist Nachsitzen verboten, außer deine Eltern werden vorher benachrichtigt und unterstützen das. Strafarbeiten sind in den meisten Bundesländern auch verboten, wobei es die Lehrer dann einfach nur "Föderaufgabe" nennen. Ich denke, du solltest das eventuell über Schülersprecher klären, vielleicht gab es auch schon andere, die ähnliche Probleme mir dem Lehrer hatten. Beim nächsten Mal gehst du einfach, wenn der Lehrer dich ohne Ankündigung Nachsitzen lässt. Wiegesagt, wenn dir alleine nicht Geglaubt wird, such dir z.B. andere aus deiner Klasse, die auch Probleme mit dem Lehrer hatten, und geh mit ihnen gemeinsam zum Direktor. Und das mit dem Verlauf lässt sich prüfen, wenn sich mal jemand interessieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf er nicht. Und auch wenn er das darf, wirst du dich weigern. Lieber einen schlechten Draht zum Lehrer, als sich vor allen lächerlich zu machen. Er wird damit bestimmt nicht durchkommen, wenn du dich an den Direktor oder so wendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Lehrer hört sich nach einem ziemlichen A*loch an, natürlich kommt es auch drauf an was für Seiten dein Nachbar wohl besucht hat. Auch könntest du hier lügen, aber ich nehme mal das Gegenteil an. 

Leider kannst du da nicht sehr viel machen, vielleicht wäre ein Gespräch mit dem Lehrer irgendwann später eine Lösung. Aber ein Schulleiter oder andere Lehrer stehen im Zweifelsfall immer für den Lehrer. Lass es einfach ruhen. Die ganze Mühe führt zu nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf es nicht. Rede mit ihn. Wenn es nicht klappt, dann geh zum Direktor mit den Eltern und rede schon aggressiver, dann werden sie ängstlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er konnte dir nichts nachweisen, daher ist er nicht befugt, dich zu bestrafen. Ziehe auf jeden Fall deine Eltern hinzu, gegen solche Machenschaften muss man sich wehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas darf der Lehrer nicht und ist denke ich auch gegen die Menschenrechte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, diese Form der disziplinarischen Maßnahme ist in Nordkorea erlaubt. Schließlich sollst du lernen, die Authorität der Obrigkeit zu respektieren und ihre Schlussfolgerungen nicht in Frage zu stellen, selbst wenn du sie mit deinem reaktionärem Intellekt nicht verstehst und für falsch hältst. Die Obrigkeit hat per Definition immer recht und kann gar nicht fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frag1234
11.11.2015, 22:44

Und trotzdem ist es Schwachsinn.

0

Das darf der Kerl nicht! Wenn du es nicht mal warst... Was ist das denn für ein Lehrer?: o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, er darf dich nicht länger dabehalten.
Ich würde das nicht auf mich sitzen lassen. (!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?