CUBE ATTENTION oder TREK X-CALIBER 9?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Cube hat eine Rock Shox XC 30 Federgabel, das Trek eine Rock Shox Recon Luftfedergabel. Beide nicht schlecht, aber die Recon ist besser und durch dadurch, dass es eine Luftgabel ist, ist sie leichter und kann besser ans Körpergewicht angepasst werden.

Schaltwerk bei beiden Shimano XT, soweit auch super.

Das Cube hat nur eine Bremse der Shimano Altus Baureihe, da gibt es bessere. Ansonsten haben beide Deore Komponenten.

Beide MTBs sind gut, keine Frage, aber das Trek ist noch etwas besser als das Cube.

Zur anderen Frage: du hast mehr Gänge, aber es treten auch mehr Dopplungen auf (2x3 ist das gleiche wie 3x2). Wenn du Übersetzung stimmt, genügt auch ein 1x11 Antrieb.

Auf einem ähnlichen Niveau wäre noch dieses: https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/grand-canyon-al-4-9.html

Und dieses Radon wäre noch etwas leichter, aber hat auch nur die BR-M355 Bremse: http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-275-70/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenano
31.03.2016, 16:44

Danke für den Stern

0

Hi, ganz klar das X-Caliber
Bei der Schaltung kommt es auf die Übersetzung an. Aber wer fährt heut-zu-Tage schon noch eine 3-Fach Kurbel im Harttail Bereich der sich ein neues Rad kauft.
Bei Trek bekommst du auch bessere Garantie Leistungen. Und ich könnte mir vorstellen, dass es noch leichter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?