(CS:GO) Mein Aim ist nicht schlecht, wieso bin ich trotzdem Silber?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist doch wohl eindeutig: 

1. In Aim-basierenden Spielmodi bist du gut.

2. In Taktik-basierenden Spielmodi bist du schlecht.

Was fehlt dir also?

Richtig: Taktik, um das dauert hunderte Stunden bis du da drin besser wirst.


Hatte genau dasselbe Problem, ich war aber halt auch immer nur Erster. Nach langem recherchieren bin ich auf folgendes Ergebnis gekommen:

1.Taktisch spielen!
2.Möglichst viele MVP-Punkte erzielen!
3.Team sollte gewinnen (Wichtiger Faktor!)

Du musst deinem Team möglichst viel beitragen.
Bin jetzt Gold Nova 2 🙂.

Man braucht in CS:GO weit mehr, als nur ein gutes aiming.
Und mit dem neuen System ist es sowieso sehr schwierig geworden, einen uprank zu bekommen

Was zählt denn noch?

0

Du musst Games gewinnen. also muss dein ganzes Team gut sein. ihr braucht also Taktik und Skill.

0

Du brauchst Wins, und wenn du so oft letzter bist wirst auch nicht Upranken.

Hab eine FA geschickt, ich Booste dich mal auf GN1, habe noch nen Silver Acc.

0

Du wirst nicht besser durch gutes Aiming, du musst mit deinem Team kommunizieren, taktisch spielen ich weiss das das sehr schwer sein kann bei Silver aber trozdem. Schau dir auf Youtube Popflashes an oder wie man von weitem eine Smoke werfen kann damit der Gegner nicht pusht usw.

Die Smokes und so kenn ich schon die Meisten, Teamkommunikation... Naja, ich bin in matches der einzige der überhaupt Callouts macht, ich kriege meistens die Antwort "Shut up!" oder "Idi na hui!". Wenn ich mit meinen Freunden spiele ist das Teamplay sehr gut, jedoch sind meine Freunde in allem schlecht, sodass ich der beste bin (verlieren tun wir trotzdem). 

0

Was möchtest Du wissen?