Code drei mal falsch eingeben?

7 Antworten

Hi kale1111,

die Frage ist nun, welchen Code sie genau falsch eingegeben hat?

Wenn es sich um den Sicherheitscode handelt, der selber für das Gerät vergeben wurde, muss dieses nun zurückgesetzt werden. Dafür sind die Login-Daten zu dem Google-Account nötig. Ein Backup kann vorher aber leider nicht mehr gemacht werden. :(

Wenn es sich um den SIM-PIN handelt (also den Sicherheitscode zum entsperren der SIM, die vom Mobilfunkanbieter vergeben wurde), braucht deine Freundin nun den PUK. Wenn sie Kundin bei ist, kann sie diese einfach im "Mein o2"-Bereich abrufen.
Ansonsten einfach die Kundenbetreuung kontaktieren oder in den Vertragsunterlagen nachsehen.

Viele Grüße
Dörte

Sie muss die PUK eingeben die die mit der SIM-Karte zusammen verschickt wurde. Wenn die auch 10 mal falsch eingegeben wird ist das Handy unwideruflich gesperrt.

Wenn es sich um das Gerätepasswort handelt wird sie auch nicht mehr an die Daten kommen. Beispiel: Siehe aktueller Apple-Streit.

Du brauchst die PUK oder Super-Pin.

Steht normalerweise mit auf dem SIM Begleitbrief.

Ansonsten hilft die Hotline vom Netzbetreiber weiter: Dazu Handynummer und Kundennummer bereithalten.

also den Pin hat Sie zerschossen, 2 Möglichkeiten: über den Provider Online freischalten lassen, bzw. die Unterlagen suchen und die PUK nehmen.

Wenn die SIM gesperrt ist, die Puk eingeben. Wenn das Handy gesperrt ist sollte man im Normalfall eine Mail erhalten oder seine Gmail Adresse eingeben können, und logischerweise auch das Passwort. Dann kann sie ihr Handy wieder benutzen

Was möchtest Du wissen?