Clip In Extensions bei feinem dünnen Haar? Oder welche Methode?

3 Antworten

Bei sehr feinem Haar kannst Du sie eigentlich nur relativ weit hinten anbringen, da man sonst den Hubbel sieht, den die Nahtstelle verursacht. Wenn sich das Haar darüber teilt (Wind...), sieht man auch die Tresse.

Faustregel: Wenn Du beim ganz leichten Drüberstreichen etwas spürst, sind zu wenig Haare darüber.

Auch mit dem Halt wirst Du Probleme bekommen.

So klappt es aber trotzdem: Zieh einen ordentlichen Querscheitel am unteren Hinterkopf und clipse die oberen Haare erst mal aus dem Weg.

Dann nimm einen engzinkigen Kamm und toupiere die Haare am Scheitel leicht an. Haarspray rein und kurz trocknen lassen. Daran halten die Extensions dann (mach es aber nicht zu dick, sonst sieht man es wieder!).

Die Haare darüber müssen nun ebenfalls leicht antoupiert werden, damit genug Fülle da ist, um die Tressen zu verstecken.

Mit einer ganz weichen Bürste (Babybürste) oder den Fingern kannst Du dann die oberste Schicht wieder glätten. Gib noch etwas Spray darüber, dann müsste es eigentlich gehen.

das hat mir sehr weiter geholfen (toupieren) danke!! =)

0

Hallo,

schau Dir vielleicht mal alternativ Klebe-Tapes an, die sind am Ansatz dünner gearbeitet und eignen sich deshalb vielleicht noch besser. Wir empfehlen die Extensives von SHE by Socap, aber es gibt zum Ausprobieren auch billigere.

Ich kann dir die Firma Hair Talk empfehlen Ich saß in Hannover Modell die Haare sind genial Du merkst nichts am Kopf
ich habe mehr fülle und endlich wider lange haare

Was möchtest Du wissen?