Chemie:P

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du nimmst zuerst einen plastiklöffel, lädst ihn elektrisch und hälst ihn darüber -> mehl dann hälst du einen magneten drüber ->eisen den rest in wasser lösen, der zucker löst sich --> sand dann noch destillieren -> zucker

Die Idee ist genial (weil mit Haushaltsmitteln ausführbar), aber auch das funktioniert vermutlich nicht mit Puderzucker.

0

Das ist nicht Chemie, sondern Physik. Chemie wäre, das Eisen in Säure aufzulösen und es durch Filtrieren vom in Säure unlöslichen Sand zu trennen. Nur kann man anschließend aus dem Eisensulfat oder -chlorid zwar wieder metallisches Eisen gewinnen, aber das übersteigt das Schülerwissen.

Würfelzucker oder Puderzucker? Letzteren kannst Du nicht von Mehl trennen :-(

Und wenn Dir jemand vorschlägt, die Zucker/Mehl-Mischung in Wasser zu geben, um den Zucker aufzulösen, dann fordere ihn auf, Dir vorzumachen, wie er aus der nassen Pampe wieder Mehl gewinnt - geht nicht. Nicht einmal reiner Zucker lässt sich aus der Lösung gewinnen, da ein Teil der Stärke sich ebenfalls löst und nach dem Eindampfen den Zucker verunreinigt.

Zucker und Mehl haben eine sehr ähnliche Dichte (ca. 1,5 g/cm^3), sie lassen sich nur trennen, wenn sie in verschiedener Korngröße vorliegen. Trennverfahren: Windsichten. (siehe Wikipedia; ist die Methode, mit der man seit alters her "die Spreu vom Weizen trennt")

Puderzucker wird zusammen mit dem Mehl ausgetragen, Kristall- oder Würfelzucker bleibt im Gemisch.

Von dem, was zurückbleibt, ist nur Zucker wasserlöslich. Sand und Eisen bleiben im unlöslichen Rückstand. Wie man Eisenspäne herausziehen kann, fällt Dir auch ohne Hilfe ein.

Würfelzucker kann man auch mittels Pinzette aus dem Gemisch abtrennen. Analog kann man, wenn man ganz viel Zeit hat, unter dem Mikroskop Zucker und Mehl unterscheiden und auseinandersortieren.

Ohh doch das ist Chemie, war eine Hausaufgabe von mir:P Ich weiß doch was ich auf hab....also ehrlich:D

0
@wallpaper26

Nicht alles, was man im Chemieunterricht macht, ist Chemie.

Die Unterscheidung zwischen Physik und Chemie sollte man als Schüler kennen - meist wird diese in den ersten Unterrichts-Stunden erklärt.

0

Du solltest dich lieber selbst mit chemischen und physikalischen Trennverfahren beschäftigen, z.B. Magnettrennung (zwinker) oder sieben, filtrieren, sedimentieren, usw. http://de.wikipedia.org/wiki/Trennverfahren_(Verfahrenstechnik)

zuerst sand das kann man ja filtern, genauso wie die eisenspäne, danach zucker und mehl voneinander

Du kannst Sand herausfiltern, ohne dass Mehl darin zurückbleibt? Klar.

0

Was möchtest Du wissen?