Chemie Studium lohnt es sich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jedoch habe ich vor kurzem mit einer Freundin ,deren Mutter Chemie
studiert hat ,geredet und sie meinte ,dass ihre Mutter kein Arbeit
findet. 

Auf solches Gerede würde ich gar nichts geben. Mittlerweile dürfte man ja gar nichts mehr studieren außer Jura, Medizin und Wirtschaft, alles andere wird verteufelt und meist von denjenigen die selbst noch die eine Uni von innen gesehen haben oder sich in ihrem Studiengang profilieren müssen und erstmal andere abwerten.

und wie leicht man eine Arbeitsstelle findet 

Kann man pauschal nicht beantworten. Wer in Hintertupfingen wohnt und 45 Jahre alt ist oder 20 Jahre lang nur Mama war wird als frischgebackener Akademiker sicher geringe Chancen haben, egal in welcher Fachrichtung. Es ist auch abhängig von den Leistungen, Flexibilität, Spezialisierung,

wie es wirklich um den Gehalt eines Chemikers steht

Im Durchschnitt beträgt das Einstiegsgehalt als Chemiker rund 44.000
Euro pro Jahr (brutto). Es macht jedoch einen großen Unterscheid, ob
Chemiker ihre Karriere in der chemischen Industrie oder bei
Forschungseinrichtungen beginnen.

die besagen das man als Chemiker einen sicheren Job hat und man sehr gut verdient und man leicht eine Arbeitsstelle findet.

Stimmt auch.

Jedoch habe ich vor kurzem mit einer Freundin ,deren Mutter Chemie studiert hat ,geredet und sie meinte ,dass ihre Mutter kein Arbeit findet.

Das ist eher die Ausnahme, gibt es aber.

wie es wirklich um den Gehalt eines Chemikers steht und wie leicht man eine Arbeitsstelle findet .

Das Gehalt ist eines der höchsten, im letzten Bild-Gehaltscheck waren Chemiker immer auf Platz 1-3, nur Ärzte verdienten besser, und auch nicht viel.

Wenn du dich auf das richtige spezialisiert hast, findest du sehr leicht eine Arbeitsstelle. Materialien, Kunststoffe, Chemie-Ingenieurswesen, Pharmazeutische Chemie, Analytik, angewandte Chemie - alles gefragt Bereiche mit relativ sicheren Jobchancen.

Der Chemietarif ist einer der besten, den man im Land finden kann, außerdem sind viele Jobs in der Branche extrem zukunftssicher, weil Chemiker z.B eine große Rolle beim finden neuer Energien spielen und auch sonst wichtig für die Zukunft sind. Das Studium muss man allerdings erstmal schaffen

Lies bitte Berichte aus erster Hand von Chemieabsolventen im studis-online-Forum. 

Bitte. Tu. Es.

Und glaub bitte keinen offiziellen Studienberatungen oder Flyern von Universitäten. Foren (dieses eher nicht) sind der beste Ort, um sich über Berufschancen zu informieren. 

Was möchtest Du wissen?