Cello - was braucht man alles für dieses instrument?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am Anfang kannst du dir erstmal eins ausleihen.Aber wenn du dir sicher bist das du eins möchtest würde ich dir empfehlen ein oder mehrmals zu einem Geignbauer zu gehen und da verschiedene Celli auszuprobieren.Die Saiten sind bei dem Cello schon aufgespannt.

Beim Geigenbauer bekommtmman auch 2.Wahl Celli die aber genauso gut sind.Meisten haben die nur eine kleine Macke.Celli kosten so ab 1 500€ aufwährts.

Dann schaust du noch nach einem Bogen der gut ist und auch nach Kolofonium.

Wenn du Fahrradfahrer bist würde ich dir eine Cellokoffer empfehlen. Ich weiß allerdings nicht ob man damit gut Fahrrad fahren kann.

Dann brauchst du noch ein Cellobrett,dass kannst du aber auch selber machen und du brauchst noch ein Stimmgerät.

Lackiert ist das Cello schon.Am besten ist,wenn du noch einen Notenständer hast und Ersatz-Saiten.Die bekommst du auch beim Geigenbauer.

Wenn du dein Cello nicht immer aus und einpacken willst empfehle ich dir auch einen Celloständer.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst solltest du wissen, was der Unterschied ist zwischen einer Saite und einer Seite. Anfänger kaufen sich kein Cello, sondern leihen sich befristet eines aus von Verleihern. Solange, bis der Anfänger weiß, daß er wirklich weitermachen will. Und ein Cello auf einem Fahrrad zu transportieren: Das geht überhaupt nicht! Schon garnicht in einer Tasche.

Wirklich gute (antike, klassische) Celli kosten ab etwa 10.000 - 15.000 € und aufwärts.

Vielleich kommt für dich ein elektrisches Cello in Frage, eines so wie hier:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?